Willkommen

 

Der Adventskalender von rohkostforum.net:


Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Thema: Wirklich super lecker - Graswasser

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288

    Wirklich super lecker - Graswasser

    Grüß euch!

    Nein, ich hab keinen so modischen Namen dafür wie Matcha Tee, der keine Rohkost ist. Schmeckt aber trotzdem besser! Es ist einfach - Graswasser. Aber auch Matcha heißt einfach nur gemahlener Tee. Manchmal reizen exotische Namen mehr. Kimchi mehr als Sauerkraut (Kimchi wird schärfer gewürzt). Oder fermentiertes Gemüse. Zurück zum Graswasser.
    Eben habe ich aus gegebenen Anlass mal wieder Graswasser gemacht - geht ganz schnell und das zeige ich mit wenigen Fotos:

    Ich nütze dafür einfach Gras. Das finde ich im Sommer wie im Winter. Ein Vergleich mit Trockenpulver hat bisher jeden Skeptiker überzeugt, frisch ist hier um Häuser besser.
    Man schmeckt das Fett, das hier noch unverändert ist samt allem noch so richtig heraus.
    Derzeit wird es schon frischer in der Früh. Nach dem Abschneiden ziehe ich die paar braunen Grasblätter/halme aus dem kleinen Büschel (lockere ca. 2 cm Durchmesser für 1 Liter) heraus.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gras01.jpg 
Hits:	176 
Größe:	131,7 KB 
ID:	2549

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gras-schere.jpg 
Hits:	162 
Größe:	129,9 KB 
ID:	2530

    Wer will kann auch ein paar Blättchen frischer Minze dazugeben (im Winter, wenn es draussen nur Gras und keine Minze gibt, ersatzweise getrocknete Minzeblätter. Aber besser ist natürlich frisch - im Winter gibt es immer noch auch Gundermann/Gundelrebe aus dieser oft erfrischenden Pflanzenfamilie [Mehr zu den Pflanzenfamilien und das interessante Wissen für Rohkost dazu in meinem Buch: "klick"]
    Egal welcher Mixer - vorher auseinanderschneiden. Auch der Vitamix würde sonst ein Knäuel am Messer produzieren. Ich machte das auch schon mit einem Mixaufsatz der Phillips Küchenmaschine ohne Probleme.
    Aber so geht es schnell und leicht. Mit wenig Wasser ein paar Minuten mixen, nach Bedarf Wasser am Ende noch zugeben.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gras-schnitt.jpg 
Hits:	164 
Größe:	87,2 KB 
ID:	2531

    Und dann durchsieben. Egal welcher Mixer, etwas Trester bleibt.
    Uns bringen vor allem die ungesättigten Fettsäuren, die Polyphenole etwas.
    Chlorophyll können wir nicht direkt verwerten, aber es unterstützt die Blut- und Gewebebildung sagt man.
    Die Omega 3 Fettsäuren und Polyphenole sind vor allem dann, wenn das Gras draussen ist.
    Sie entstehen weniger "im Haus" mangels UV Licht von der Sonne.
    Deshalb nehme ich lieber Gras frisch von draussen.
    Außerdem setzen sich "im Haus" gerne Schimmel an - das macht Weizengras dann süß-scharf.
    Das schmeckt dann nicht so gut und mild - und sollte man auch gar nicht konsumieren.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	einfuellen.jpg 
Hits:	145 
Größe:	90,7 KB 
ID:	2532

    Danach durch feines Sieb und Trichter in Krug oder Glas füllen.

    Es ist etwas Schaum oben. Wer mag, kann aus dem Sieb oben noch etwas Schaum dazusetzen oben.
    (Aber es ist auch so schäumig)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	graswasser.jpg 
Hits:	161 
Größe:	98,4 KB 
ID:	2547

    Graswasser schmeckt mild, cremig sogar etwas fettig. Voll angenehm.
    Ich trinke es innerhalb von 3 Stunden. Spätestens 5 - 6 Stunden, sonst riecht es nach Rasenmäher.
    Das ist dann auch wieder Anzeichen für Abbauprodukte, die wir unseren Organen nicht unbedingt zumuten wollen (dazu berichtete ich hier http://www.rohkostforum.net/threads/...u-Abbauprodukt)

    Glaubt hier wer, das ist nicht super-angenehm zu trinken?
    Es braucht nichts weiter als das .. kein Zucker, kein nichts .. und wer es mit etwas natürlichem Koffein mag: Hibiskusblätter oder -blüten.
    Die wirken ebenso anregend (wie Kakao aus der Familie der Malvengewächse).

    Für Graswasser gibt es kein Werbebudget! Aber die Inhaltsstoffe betreffend Antioxidatien und was nicht noch alles aus Grünblattprodukten beworben sind, sind hier drin und kaum abwehrende Stoffe (wie bei Rosengewächsen Oxalsäure, spezieller bei Brennessel auch noch Histamin, Nesselgiftstoff [etc]). Natürlich haben verschiedene Pflanzenfamilien auch typische Wirkungsweisen. Wer sich dafür interessiert, findet entsprechende Informationen in meinem Buch.
    Und sonst - einfach genießen. Es geht wirklich schnell zu machen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	graswasser-cremig.jpg 
Hits:	147 
Größe:	58,7 KB 
ID:	2548

    Zum Servieren empfehle ich ein Glas mit dickerer Glasstärke oder ein Heferl/Tasse.
    Es schmeckt auch damit anders, denn in dünnem Glas wird nichts serviert, das auch etwas Fett enthält.
    Tipp: Besorgt euch ein eigenes, schönes Glas dafür. Ein Genuss.

    Prost, zum Wohl und liebe Grüße
    Angelika (mit 40 Jahren immer noch Tee- und Kaffee-Abstinenzlerin)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fa1102014.jpg 
Hits:	150 
Größe:	30,0 KB 
ID:	2536
    Geändert von Angelika (19.10.14 um 22:26 Uhr)

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke an Angelika für diesen Beitrag:

    Astrid Marie (10.09.15), Cloudiyn (vor einer Woche), Mela (08.02.15), Uta (24.04.15)

  3. #2
    Jungpflanze Avatar von ch_
    Registriert seit
    03.09.13
    Beiträge
    168
    Danke
    12
    Danke erhalten: 14 Mal in 13 Posts
    Blog-Einträge
    6
    muss ich mir jetzt auch unbedingt mal machen. sieht auf dem Bild bisschen abschreckend wie ein Guiness aus. Ich geh mal davon aus, dass es auch so schmeckt, dann kann ich nur positiv überrascht werden

  4. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    *prust* .. auf ein Guiness wäre ich nicht gekommen, aber jetzt wo ich ein Bild gegoogelt habe stimmt ich dir glatt zu

  5. #4
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Puh, ich bin gerade echt baff.

    In der Gruppe, für die ich das heute fotographierte, wurde mein Link gelöscht, weil die vegane Rezeptabteilung in der veganen Forumsrubrik, die gleichranging neben anderen Bewegungen hier vertreten ist offensichtlich nicht genug ist für eine Moderatorin dort.

  6. #5
    Jungpflanze Avatar von ch_
    Registriert seit
    03.09.13
    Beiträge
    168
    Danke
    12
    Danke erhalten: 14 Mal in 13 Posts
    Blog-Einträge
    6
    oder jemand hat da noch seine Finger bei irgendwelchen Graspulver-Deals mit drin…

    Neulich im Biomarkt standen 2 am Graspulver und ich hab mir überlegt ob ich was sage…
    …mit was man Geld machen kann :Kopfschütteln:
    …wird gerade immer krasser im Biomarkt. Sind jetzt schon ganze Regale voll mit komischen Pulvern, Rawbites, Lovechocs und so nem Schmarn. Ist auch preislich nicht ohne. Muss sich aber verkaufen, so wie das expandiert.

  7. #6
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Ja also das wundert mich wirklich seit Jahren, warum manche Menschen für Graspulver etc. Geld ausgeben.
    Noch eher kann ich verstehen, wenn jemand Geld für Gogi Beeren ausgibt, da weiß ja auch nicht so schnell wer, das das Gemeiner Bocksdorn ist, den es - so ihn wer vermarkten würde - auch bei uns gäbe: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Bocksdorn
    Oder einfach sehen, dass Paprika eh etwas ähnliches sind, nur frischer
    Unabhängig von den Versuchen, mit Scheuklappen zu sehen und anderes nicht zuzulassen ist gerade die vegane Rohkost ein riesiger Markt.
    Wo sonst kann man Menschen verunsichern, dass sie manche Nährstoffe nicht ausreichend bekommen und deswegen Pulver & Co kaufen sollen.

  8. #7
    Jungpflanze Avatar von ch_
    Registriert seit
    03.09.13
    Beiträge
    168
    Danke
    12
    Danke erhalten: 14 Mal in 13 Posts
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Ja also das wundert mich wirklich seit Jahren, warum manche Menschen für Graspulver etc. Geld ausgeben.
    Noch eher kann ich verstehen, wenn jemand Geld für Gogi Beeren ausgibt, da weiß ja auch nicht so schnell wer, das das Gemeiner Bocksdorn ist, den es - so ihn wer vermarkten würde - auch bei uns gäbe: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Bocksdorn
    Oder einfach sehen, dass Paprika eh etwas ähnliches sind, nur frischer
    Unabhängig von den Versuchen, mit Scheuklappen zu sehen und anderes nicht zuzulassen ist gerade die vegane Rohkost ein riesiger Markt.
    Wo sonst kann man Menschen verunsichern, dass sie manche Nährstoffe nicht ausreichend bekommen und deswegen Pulver & Co kaufen sollen.
    ich depp ich
    Mist die hab ich auch schonmal gekauft, wusste ich auch nicht.

    Pulver:
    Ich tippe auf Stadtkinder! Leuten die nur halbwegs mal in der Natur gespielt haben, kann man so was eher nicht verkaufen?

  9. #8
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Stimmt ...

  10. #9
    Samenkorn
    Registriert seit
    20.10.14
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Aber Gras ist doch nicht gleich Gras - es gibt soooo viele verschiedene Gräser! Wie soll ich da unterscheiden welche ich in den Mixer schmeißen kann????

  11. #10
    Jungpflanze Avatar von ch_
    Registriert seit
    03.09.13
    Beiträge
    168
    Danke
    12
    Danke erhalten: 14 Mal in 13 Posts
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von elke Beitrag anzeigen
    Aber Gras ist doch nicht gleich Gras - es gibt soooo viele verschiedene Gräser! Wie soll ich da unterscheiden welche ich in den Mixer schmeißen kann????
    also die zum Rauchen schonmal nicht
    Die genaue Sorte ist doch egal, Hauptsache Süßgrässer-Familie.

    Habe es heute Morgen gleich probiert und jetzt gleich nochmal.
    ist wirklich etwas ölig und spätestens der Schaum ist richtig cremig.


    So fettig hätte ich nicht erwartet.
    Jetzt kann ich mir auch etwas besser vorstellen wie Kühe es schaffen Fett aufzubauen.

    Fazit: Kann was! Werd ich jetzt wohl öfters mit einbeziehen.
    Gut das es den Thread gibt, sonst hätte ich wahrscheinlich noch Monate gebraucht, bis ich es mal ausprobiert hätte, Danke.

  12. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Zitat Zitat von ch_ Beitrag anzeigen
    also die zum Rauchen schonmal nicht
    *HAHAHA* Danke!!!

    Ja, bisher ist mir noch kein Süßgras untergekommen, das grauslich wäre.
    Am besten vorher einen Halm kosten und kauen und dann den Trester ausspucken.
    Sollte nicht sauer und nicht scharf schmecken - aber das ist meist nicht so bzw schmeckt eher süß nach etwas kauen.
    Für Newbies: Natürlich nicht wie Zuckerln!
    Meist gehe ich an ähnliche Stellen. Am liebsten habe ich genau das Gras, das ich da fotographiert hatte.
    Es ist wirklich - einfacher als sich mache wohl vorstellen, die es noch nie machten.


  13. #12
    Samenkorn Avatar von Rohfuchs
    Registriert seit
    13.07.14
    Beiträge
    16
    Danke
    1
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Blog-Einträge
    1
    Vielen Dank für den Tipp

  14. #13
    Samenkorn Avatar von Rene
    Registriert seit
    03.01.14
    Ort
    Rotthalmünster/Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    33
    Danke
    3
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Lecker. Mache ich mir auch öfter mal. Das zeug könnte ich Literweise trinken

  15. #14
    Samenkorn Avatar von Giacomo_S
    Registriert seit
    10.11.14
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Vor Jahren hat mir ein Freund berichtet, dass man in Mexiko ähnliches macht.
    Es sagte allerdings auch, dass es die Verdauung sehr anregt (und man es auch dafür einsetzt).

  16. #15
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.233
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.029 Mal in 742 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Möglich. Ich vermute allerdings, dass da eine andere Pflanze verwendet oder hinzugegeben wurde.
    Schmeckt übrigens auch lecker wenn ein oder zwei Minzeblätter dabei waren.

Ähnliche Themen

  1. Erbsen ... lecker
    Von Angelika im Forum Kräuter, Gartenanbau, Wildpflanzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.15, 18:29
  2. Menschliche Nase ist auch eine Super-Nase
    Von Angelika im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.14, 18:22
  3. Fake oder real - Franz Konz wirklich gestorben?
    Von Harry im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.12.13, 00:32
  4. Pferdefleisch roh gegessen sehr lecker
    Von Markus im Forum Karnivore Rohkost
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 23:19
  5. Super-Power-Beeren-Smoothie mit Guarana
    Von Markus im Forum Vegane Rohkost Rezepte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.13, 00:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •