Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: WTF: Fasten zur Vermeidung von Masturbation

  1. #1
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288

    WTF: Fasten zur Vermeidung von Masturbation

    Grüß euch,
    eben recherchierte ich etwas in Bezug auf Sexualität, da fand ich folgenden Satz auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Masturbation

    Es gibt darüber hinaus eine Reihe von Hadithen [Anm. Erzählungen/Berichte von und für Islam], von denen sich einige auch zur Masturbation ablehnend äußern. Unter anderem wird Fasten zur Vermeidung von Sünde [Anm. andere Ausübung der Sexualität als Hetero bzw zwecks Vermehrung] empfohlen.
    Was ich sehr interessant finde, zumal mir mehrere Rohköstler insb bei pflanzlich dominierter, besser gesagt roh-veganer Kost berichteten, dass sie bei in dem Fall "keinen hoch bekämen". Erst heuer berichtete mir ein Mann, dass er beim Fasten mit Rohkost plötzlich "nicht konnte", jedenfalls selbst nicht (kleine Mengen Tierisches hatte er schon gegessen). Als er wieder Erhitztes aß, war auch wieder der Drang da. Dieser ältere Mann machte das nur Kurweise und ißt sonst vorzugsweise gekocht-vegan/vegetarisch.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass gewissen Stoffe in der erhitzten Ernährung hier einen größeren Drang auslösen. Das muss sich schon beunruhigend anfühlen zuerst, wenn es - bisher - vielleicht jeden Tag (oder sogar mehrmals täglich) ging und dann plötzlich geht nichts.
    AGEs werden ja ganz stark über Urin ausgeschieden. Wie anderes auch über Samenflüssigkeit.
    So zumindest auch meine persönliche Erfahrung.
    Studie fand ich dazu allerdings keine

    Eigentlich hatte ich gerade nach was anderem gesucht. Ich glaube der Aspekt ist nicht so der Renner in der Bewerbung der Rohkost.
    Allerdings ändert sich das und wie mir mehrfach erzählt wurde, gelinge wie auch bei Frauen ein anderer Zugang zur Sexualität. Nicht so dranghaft.
    Ich habe immer noch in Verdacht, dass insbesondere Brot besonders starken Drang gerade bei Männern auslöst. Dazu gibt es ja auch schon Literatur, dass es betreffend AGEs besonders aktiv ist.

    Dazu zwei Buchtipps.
    Einmal kontra Weizen: http://www.amazon.de/Weizenwampe-War...6ABBXKDZ77HX2A
    Und einmal Rohkost für Sexualität (englisch) - weil das dicke Ende bei Kochkost ja bekanntermaßen erst mit der Zeit kommt - verstopfte Kanäle funktionieren ja auch nicht (mehr): http://www.amazon.de/LIFELONG-SEXUAL...exual+vitality

    Letzteres Buch ginge wohl nach dem Motto von Franz Konz, der seine Standkraft ja auf seine Urkost schob (sofern er wohl nicht gerade Leberkäs nachschob wie es später herauskam). Allerdings geht es in dem Buch ausschließlich um die sexuelle Vitalität. Es ist u.a. von Ärzten geschrieben, wobei es doch eher überspitzt ist und manche Tipps umstritten sind.
    Aber dennoch klar ist mit dem Buch: Nein, mit Rohkost ist es keinesfalls aus mit Sexualität. Anders aber sicher.



    LG
    Angelika

    P.S. Und ich bin mir aufgrund persönlicher Erfahrungen eigentlich ziemlich sicher, dass so manche (Religions-) Kriege mit Völkern die sehr viel Brot essen mit deren Sexualität und zum Teil gestörten Verhältnis zum weiblichen Geschlecht zusammenhängt.

    Zitat, wahllos herausgesucht aus der Suchmaschine: http://www.petitchef.de/rezepte/welt...gi-fid-1526044
    [...] Obendrein ist Fladenbrot vermutlich die älteste Brotform der Welt. Schon die Sumerer und Ägypter kannten Fladenbrot. Sie buken bereits 5000 v.Chr. Getreidebrei auf Stein. Circa 3000 v.Chr. fabrizierten die "Europäer" ihre Fladenbrote aus Gerste, Weizen und Hirse.

    Die Ägypter erfanden neue Methoden, konstruierten Backöfen und waren auch die ersten, die den Hefepilz züchteten und bei der Brotzubereitung einsetzten. Bis dahin hatte man für den Brotteig nur Mehl und Wasser vermischt und buk flache Fladenbrote. Der Sage nach ließ ein ägyptischer Bäcker übriggebliebenen Brotteig zufällig über Nacht stehen und er wurde sauer. Der Teig, nicht der Bäcker. Das aus diesem Brotteig gebackene Brot entwickelte beim Backen nicht nur bessere Backeigenschaften, sondern auch einen anderen Geschmack.
    Da der Boden entlang des Nils äußerst fruchtbar war - vor allem der Weizen wuchs hier besonders gut - aßen die Ägypter gern und viel von diesem feinen, neuen Brot. Das trug ihnen in der Antike den Spitznamen Brotfresser ein. Von Ägypten kam der Brotfladen in das antike Griechenland. Die Griechen ernannten sogleich die Göttin Demeter zur Schutzherrin des Brots und Getreides. [...]
    Geändert von Angelika (12.10.14 um 12:02 Uhr)

  2. #2
    Samenkorn Avatar von (Ban)Ana
    Registriert seit
    16.05.14
    Ort
    Wien Umgebung
    Alter
    52
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Waaas? :-D Das hab ich ja noch nie gehört - Brot macht also wuschig und Karotten machen kuschelig :-D Ich weiß nicht so recht, ob da wirklich was dran ist... Obwohl der Zusammenhang zwischen Fasten und gehemmter Lust ja schon bei Mönchen gegeben ist (und das soll keine böse Anspielung auf die katholische Kirche sein). Aber ich weiß nicht, klingt in meinen Ohren trotzdem nicht so ganz plausibel - ich kenn mich aber auch nicht genau mit der Wirkung von Fasten auf Hormone aus.

  3. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Hi!
    Also erst kürzlich hatte ich einen Test in einem üblichen Chat gemacht und wieder einmal ist mir stark aufgefallen, dass jene Männer, die besonders aktiv mit einer Frau sexuell chatten wollen, voll die Brotesser sind.
    Die besonders krassen schreiben durchaus auch, dass sie schnell noch mal Brot holen/kaufen gehen.
    Anscheinend können die das wirklich nicht "rausschwitzen", die Menge die da anfällt.
    Das ist etwas humorig auch gemeint, aber durchaus eine Beobachtung, die ich über Jahre nun schon öfter gemacht hatte.
    Und dann noch die Berichte mehrerer roher (oder teilroher) Männer mit ähnlichen Erfahrungen betreffend können/wollen usw ..
    LG
    Angelika

  4. #4
    Samenkorn Avatar von (Ban)Ana
    Registriert seit
    16.05.14
    Ort
    Wien Umgebung
    Alter
    52
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    Hm, spannendes Thema zum Beobachten - ich werd da in nächster Zeit mal drauf achten, glaub ich ;-) Ich kenn zwar keine Rohkostesser, aber dafür viele, die Brot sehr gern mögen :-D Muss mich wohl mal mit den Angetrauten dieser Herren unterhalten ;p

  5. #5
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Naja, die Angetrauten kriegen das vmtl gar nicht mit, was die Partner noch so machen .

  6. #6
    Sprössling
    Registriert seit
    28.04.14
    Alter
    28
    Beiträge
    90
    Danke
    6
    Danke erhalten: 7 Mal in 7 Posts
    könnte auch daran liegen, dass die Kohlenhydrate wegbleiben und dat Gehirn erstmal umgestellt werden muss (Theorie von Dr. Wolfgang Lutz)

  7. #7
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Wobei dann die Low-Carb-Männer ähnliches berichten müßten, oder? Und was ist mit jenen, die aber soviel Zucker bekommen durch Früchte-Diät, wo es ja eben nicht ging?

  8. #8
    Bob
    Guest
    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    könnte auch daran liegen, dass die Kohlenhydrate wegbleiben und dat Gehirn erstmal umgestellt werden muss (Theorie von Dr. Wolfgang Lutz)
    Ja der gute alte Lutz. Ich habe das Buch nicht mehr, sonst würde ich nachschlagen... meine mich aber erinnern zu können, dass er sogar die gemeinste "Krankheit", die es auf diesem wundervollen Planeten gibt, nämlich, *trommelwirbel* --> die fiese Homosexualität "geheilt" hat) Das war (ist ewig her, daher die schwache Erinnerung), dass ich das Buch leider wieder verscherbeln musste. Er brachte es ja auch fertig ( weil sich kein Mensch dauerhaft so ernähren kann) den daruf gigantisch folgenden Jojo-Effekt zu entdecken. Bravo kann ich da nur sagen! Er kann froh sein, dass man ihn heutzutage nicht mehr ernst nimmt...möge er in frieden ruhen

    beste Grüße
    Bob

  9. #9
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Oho! Ich glaube ich kenne das Buch möglicherweise gar nicht, von dem ihr da schreibt?
    Wie kam er auf die Idee, dass er in dieser Richtung etwas geheilt hatte?
    Homosexualität war bis vor nicht allzulanger Zeit ein Tabu aber es wurde wohl immer mehr aufgeweicht.

    Nebenbei bemerkt sagt die Kirche, dass Selbstbefriedigung der Frau eine Sünde sei.
    Ich meine, die Kirche, die ja auch Brot als Glaubensinhalt hat - auch der Koran - rechnet offensichtlich mit Frauen, die dem Trieb der Männer dann bereitwillig gegenüber stehen. ?!?
    -> Jedenfalls aber damit viele neue Gläubige Religionsmitglieder kommen.
    Bekanntermaßen wird ja auch gegen Verhütungsmittel gewettert.
    Selbst zurückgezogenste Religionen (wie die der sehr naturnah lebenden *Name entfallen*) bekamen alleine deshalb viele neue Mitglieder, weil die Kinder zahlreich waren. Und dessen Kinder zahlreich Kinder bekamen etc.

    Was ich hier noch ergänzen möchte ist, dass ich nicht meine, dass man mit Rohkost weniger Lust auf einen Orgasmus hat oder ähnliches.
    Ich denke dabei eher an einen Art übersteigerten Fortpflanzungsdrang, also unbedingt Samen loswerden zu wollen.

    Nach dem Lebenstrieb, das eigene Leben könnte schnell aus sein, und die eigene Art soll erhalten bleiben.
    Kann aber gut sein, das mir das nur so vorkam zu der Zeit als ich erste Beobachtungen dazu machte.
    Vielleicht ist es eher der "Glaube" der in diesen Männern in dieser Weise verankert ist.

    Oder gar das unbewußte (?) Ziel der ursprünglichen Initiatoren? Ohne Brot wäre ohnehin die große Vermehrung der Menschen nie möglich gewesen: Kalkulierbare Nahrung soweit möglich, die jeder erhitzt in größeren Mengen zur Brennwertabdeckung essen kann ohne das sie sperrt. Insb. wenn erhitzt.
    Gut regierbar? Brot wirkt wie eine Droge bei manchen bzw macht zufrieden - und das regelmässig?

    *grübel* *gerade eigentlich mitten im Roman bin* *wirr*

    Also ich behaupte einmal, dass ein Mann mit vielen AGEs aus Brot oder anderem mehr Sperma-Rundum-Flüssigkeit produziert und die loswerden will.
    Wird das nicht mehr konsumiert, stellt sich der Körper um und es ist ungewohnt weniger Drang wie auch Flüssigkeitsmasse beim Erguss vorhanden.
    Bei Mangelernährung geht dann halt noch weniger.
    Beweisen kann ich es natürlich nicht, ist nur Beobachtung gewesen.

  10. #10
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Angeblich gibt es auch Pflanzenzusammenstellungen, die das maximieren: http://spermomax.org/de/contents.php
    Was wieder unterstreicht, dass Rohkost keineswegs wenig Sperma bedeutet (Man beachte die Pflanzenfamilien).

    Naja, wie auch immer. Ist wohl nicht eindeutig das Thema.
    Geändert von Angelika (02.11.14 um 20:24 Uhr) Grund: Klammersatz hinzugefügt

  11. #11
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Irgendwie paßt das hier zum Thema. Zu übersteuerter Geilheit die oft mal auf Kosten von Frauen geht.
    Gestern wurde mir ein Beitrag gezeigt, den ich zuerst gar nicht weiter lesen wollte. Aber dann wurde es doch packend und ich erfuhr, dass in Schweden Prostitution verboten ist.
    Soweit so gibt es viele Länder auf der Welt, aber in dem Fall werden die Freier bestraft und nicht umgekehrt.
    Ich bin berührt, dass es wirklich ein Land gibt, das hier ganz anders ist.
    Auch wenn es die Problematik an sich auch dort weiterhin gibt. Mehr Info dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Prostitution_in_Schweden
    Geändert von Angelika (07.12.14 um 21:30 Uhr)

  12. #12
    Samenkorn
    Registriert seit
    25.01.17
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Danke erhalten: 9 Mal in 3 Posts
    Da muss ich grade erst mal schlucken... So wirklich richtig kann ich das nicht glauben.. Ich werde Schatzi auf keine fall das Brot wegnehmen

  13. #13
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Zitat Zitat von selleriefan Beitrag anzeigen
    Da muss ich grade erst mal schlucken... So wirklich richtig kann ich das nicht glauben.. Ich werde Schatzi auf keine fall das Brot wegnehmen


    Ein männlicher angeheirateter Verwandte probierte einmal einige Tage Rohkost zu praktizieren.
    Er erzählte mir später, dass er keinerlei Lust hatte in der Woche (länger war es nicht ), davon war er sehr erstaunt.
    Weshalb er mir davon eben berichtete.

    Meiner Beobachtung könnte es sein, dass weniger "Material" in den Hoden erzeugt wird (ich vermute, das steht schon irgendwo oben?).

    Ich halte es zusätzlich für möglich, dass der Effekt bei Frauen genau umgekehrt sein könnte (Ähnlich wie bei Hopfen die Wirkung gegenteilig ist bei den Geschlechtern).
    Wobei ich als Frau natürlich auch nur vom eigenen Erleben berichten kann.
    Und irgendwie glaube ich, dass es dennoch auch auf andere Faktoren ankommt wie berufliche Anspannung/urlaubsmässige Entspannung usw.

  14. #14
    Wilder Busch
    Registriert seit
    12.08.15
    Alter
    43
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Danke erhalten: 49 Mal in 31 Posts
    Also ich kann nicht sagen das mein "Drang" durch Rohkost nachgelassen hätte, eher das Gegenteil. Auch wenn ich jetzt mit dem Rad in die Sauna fahre (einfach 40 km) muss ich mich ab und an zusammenreisen um niemanden anzustacheln.

    Bei Frauen kann man nur vermuten warum das Handtuch naß ist, durch schwitzen oder anderes........

  15. #15
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.207
    Danke
    226
    Danke erhalten: 1.021 Mal in 739 Posts
    Blog-Einträge
    288
    Na immerhin! Es ist also nicht ganz so wild

Ähnliche Themen

  1. Tipps zum Fasten
    Von zweiSeelen im Forum Abnehmen, Fasten mit Rohkost
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.15, 09:58
  2. Rohkost Fasten
    Von Gisela im Forum Abnehmen, Fasten mit Rohkost
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.14, 13:41
  3. Vegane Ernährung zur Vermeidung von Tierleid
    Von Ralph im Forum Vegane Rohkost
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 16.10.13, 14:03
  4. Vermeidung von Diabetes
    Von norbi im Forum Rohkost-Theorien und Naturwissenschaft, physiologische Effekte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.13, 00:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •