Willkommen

 

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kürbisblüten

  1. #1
    Sprössling
    Registriert seit
    10.08.13
    Beiträge
    83
    Danke
    2
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts

    Kürbisblüten

    Kann man die Blüten der Kürbispflanzen und die Kürbiskerne ohne Bedenken essen?

    Wie sieht es mit den Blüten von Zierkürbissen aus?

  2. #2
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.253
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.035 Mal in 748 Posts
    Blog-Einträge
    291
    Hi,

    allgemein kann man sagen, dass man die Blüten von Früchten oder Gemüse die roh essbar sind, auch essen kann.
    Das ist eine alte Regel, ob sie wirklich immer zutrifft, mag ich jetzt nicht schwören. Aber ich glaube fast doch. Paradeiserblüten habe ich allerdings noch nicht extra probiert (ist ja ein Nachtschattengewächs).
    Im Zweifelsfall würde ich sie roh kosten - also testen - ob sie mir überhaupt munden.
    Manche kann man wohl in größerer Menge essen (Malvenblüten), andere wieder weniger viel.
    Die Blüten der Kürbisse werden soweit ich mitbekommen habe, sehr gerne verwendet in der Küche - z.B. gefüllt.

  3. #3
    Administrator Avatar von Angelika
    Registriert seit
    20.04.13
    Alter
    43
    Beiträge
    4.253
    Danke
    227
    Danke erhalten: 1.035 Mal in 748 Posts
    Blog-Einträge
    291
    .. hier habe ich noch eine Liste gefunden - die aber sicher noch erweitert werden kann: http://www.garten-treffpunkt.de/lexi...etensalat.aspx

    Die folgende Liste zeigt eine Auswahl von essbaren Pflanzen-Blüten, aus denen ein Blütensalat zubereitet werden kann:

    • Apfel (Apfelblüten)
    • Artischocke (Artischockenblüte)
    • Bärlauch (Bärlauchblüten)
    • Blumenkohl (Blumenkohlblüten)
    • Borretsch (Borretschblüten)
    • Brokkoli (Brokkoliblüten)
    • Brunnenkresse (Brunnenkresseblüten)
    • Chrysantheme (Chrysanthemen-Blüte)
    • Dahlien (Dahlienblüten)
    • Eisbegonien (Eisbegonienblüten)
    • Erika (Erikablüten)
    • Gänseblümchen (Gänseblümchen-Blüten)
    • Geranie (Geranienblüte)
    • Hibiskus (Hibiskusblüten)
    • Holunder (Holunderblüten)
    • Hornveilchen (Hornveilchen-Blüten)
    • Jasmin (Jasminblüten)
    • Kapern-Blüten (Kapernblüten)
    • Kapuzinerkresse (Kapuzinerkresse-Blüten)
    • Koriander (Korianderblüten)
    • Kornblumen (Kornblumenblüten)
    • Kürbis (Kürbisblüten)
    • Lavendel (Lavendelblüten)
    • Lilien (Lilienblüten)
    • Linden (Lindenblüten)
    • Löwenzahn (Löwenzahnblüten)
    • Malven (Malvenblüten)
    • Ringelblumen (Ringelblumenblüten)
    • Romanesco (Romanescoblüten)
    • Rosen (Rosen-Blüten, essbare Rosenblätter)
    • Rotklee (Rotkleeblüten)
    • Salbei (Salbeiblüten)
    • Schlüsselblumen (Schlüsselblumenblüten)
    • Schnittlauch (Schnittlauchblüten)
    • Stiefmütterchen (Stiefmütterchen-Blüten)
    • Thymian (Thymianblüten)
    • Veilchen (Veilchenblüten)
    • Vergissmeinnicht (Vergissmeinnicht-Blüten)
    • Zitronenbaum-Blüten (Zitronenblüten)
    • Zucchini-Blüten (Zucchiniblüten)
    Das erinnert mich an eine riesigen Zwiebelblüten-Bommel, der im Blumengeschäft auch angeboten wurde.
    Roch auch nach Zwiebel. Die Verkäuferin stimmte mir zu, dass diese Blume schnell ins stinken anfängt im Wasser. Und deshalb muss da täglich dann der Stiel gekürzt werden.
    Und wenn ich vergesse, stinkt es sonst.
    Also habe ich lieber ein paar Sonnenblumen genommen.

    Postest du uns dann ein Foto, was du da ißt? Die Blüte einfach so oder wie hast du vor, sie zu essen?

  4. #4
    Sprössling
    Registriert seit
    10.08.13
    Beiträge
    83
    Danke
    2
    Danke erhalten: 2 Mal in 2 Posts
    Hi,

    das beruhigt mich sehr!

    Bevor ich meine Frage hier eingestellt habe, hatte ich schon einige Blüte gekostet, vorsichtshalber immer nur eine´auf einmal. Mir schmecken sie sehr gut. Ich esse sie einfach so, von der Hand in den Mund.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •