Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Partnersuche

  1. #1
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.08.14
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts

    Smile Partnersuche

    Könnt ihr euch vorstellen einen Nicht-Vegetarier als Partner zu haben? Ich nicht. Ich lebe in einer kleinen Stadt, wo nur wenige sich fleischlos ernähren. Wenn ich erzähle, dass ich vegane Rohköstlerin bin, muss ich oft schräge Blicke aushalten, als ob ich von einem anderen Planet komme. Ich weiß, dass Ernährungsweise nicht das einzige Kriterium bei der Partnerwahl ist, aber für mich ist es sehr entscheidend. Wie sieht ihr das? ist eurer Partner auch Vegan/Rohköstler? wo habt ihr ihn/sie kennengelernt? ( das betrifft natürlich vegane Rohköstler)
    Geändert von sunshine- (21.08.14 um 18:00 Uhr)

  2. #2
    Dattelkern
    Guest
    Zitat Zitat von sunshine- Beitrag anzeigen
    Könnt ihr euch vorstellen einen Nicht-Vegetarier als Partner zu haben? Ich nicht. Ich lebe in einer kleinen Stadt, wo nur wenige sich fleischlos ernähren. Wenn ich erzähle, dass ich Rohköstlerin bin, muss ich oft schräge Blicke aushalten, als ob ich von einem anderen Planet komme. Ich weiß, dass Ernährungsweise nicht das einzige Kriterium bei der Partnerwahl ist, aber für mich ist es sehr entscheidend. Wie sieht ihr das? ist eurer Partner auch Vegan/Rohköstler? wo habt ihr ihn/sie kennengelernt?
    Ähh...und was genau hat jetzt "vegan" mit "Rohkost" zu tun ?

    Ich selbst bin (wie wohl die meisten langjährigen Rohköstler hier ) ein "nicht-veganer Rohköstler" also ein omnivorer. Zu meiner rohen Ernährung gehören selbstverständlich auch rohes Fleisch, roher Fisch, rohe Eier und seit einiger Zeit auch manchmal rohe Milchprodukte.

    Und in so fern kann ich mir natürlich auch vorstellen, daß mein "Partner" absolut kein Veganer sein muss. Im Gegenteil, sein Veganismus stände einer erfolgreichen "Beziehung" wohl voll im Wege. Da ich aber im Zölibat lebe, erübrigen sich solche Überlegungen aber für mich sowieso .

    Lies einfach mal im Forum, du wirst sehn, daß die meisten Beiträge sich um eine omnivore Rohkost drehen.


    Dattelkern

  3. #3
    Sprössling
    Registriert seit
    30.12.13
    Beiträge
    53
    Danke
    2
    Danke erhalten: 14 Mal in 9 Posts
    Blog-Einträge
    17
    Zitat Zitat von Dattelkern Beitrag anzeigen
    . Da ich aber im Zölibat lebe, erübrigen sich solche Überlegungen aber für mich sowieso .
    Nicht nur der Rohkost-Begriff unterliegt vielem Irrglauben auch der Begriff des "Zölibats", welches, wörtlich übersetzt "Ehelosigkeit" (von lat.:"caelebs", Unverheirateter) bedeutet. Ein kirchlicher Amtsträger (auch Dattelkern) bräuchte, wie ja die unzähligen Kindlein der unverheirateten Priester zeugen, nicht ganz auf irdische Freuden verzichten...

    Wünsche allen viel Spass bei
    irdischen Vergnügungen

    ROHjan

  4. #4
    Samenkorn
    Registriert seit
    19.08.14
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Danke erhalten: 0 Mal in 0 Posts
    he he ich hatte ja keine Ahnung, dass hier so viele omnivorer sind. Habe mein Beitrag korrigiert. Danke

  5. #5
    Dattelkern
    Guest
    Zitat Zitat von ROHjan Beitrag anzeigen
    Wünsche allen viel Spass bei
    irdischen Vergnügungen

    ROHjan
    Na ja, mit derlei "irdischen Vergnügungen" ist das immer so ´ne Sache, da es ja bekanntlich nichts umsonst gibt .

    Damit meine ich jetzt auch gar nicht mal sowas wie "Entzugserscheinungen", wenn "Madame" es sich irgendwann mal anders überlegt, und der potente Rohköstler dann mit seinem unbefriedigten Organ alleine dasteht .

    Nein, darüber hinaus gibt´s bei besagter Tätigkeit ja auch ganz "handfeste" Gefahren. Ich z.B. habe mir (noch zu Kochkostzeiten) bei vaginalem Geschlechtsverkehr schon zwei Mal eine Genitalmykose zugezogen (von zwei verschiedenen Frauen) was nicht sehr angenehm war .

    Vielleicht waren diese Mykosen ja auch der Grund dafür, daß sich Jahre später an besagtem Fortpflanzungsorgan eine sog. " Neurodermitis Genitalis " entwickelt hat . Welche jeglichen Geschlechtsverkehr für mich selbst sehr schmerzhaft gestaltet und außerdem einer Partnerin sowieso nicht zuzumuten ist.

    Geile Sache, nicht wahr ?

    Und deshalb, lieber roher Jan, stimmt deine Anmerkung nur begingt, daß auch "Dattelkern" nicht völlig auf diese Art von Freuden verzichten muss. Er tut das nämlich dann doch meistens freiwillig, und lebt also nicht nur im Zölibat, sondern auch in Enthaltsamkeit.

    Zu dem Thema fällt mir aber just ein lustiges Sprüchlein von Erich Kästner ein :

    Die Liebe ist ein Zeitvertreib, man nimmt dazu den Unterleib

    Dattelkern

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •