Spruch des Tages






  • Ich könnte unter keinen Umständen nachts um 3 Uhr etwas essen.

    Ich auch nicht. Aber das sind ja Fussballspieler, sie haben sicher Tausende von Kalorien während des Spieles verbraucht, nicht nur körperlich, auch geistige Energie. Auch Stress danach. Ich denke, die Leistungssportler brauchen sehr viel Kalorien in sich zu nehmen, da Verbrauch sehr hoch ist. Vielleicht deswegen werden einige von denen nicht nur dick, sondern auch krank/alkoholabhändig, wenn sie mit bezahltem Sport aufhören.


    Essen um 3 Uhr nachts , das ist ja für sie so Art Entspannung. Oder?

  • Vielleicht war es auch einfach nur der Situation und Zeitmangel geschuldet. Normalerweise essen sie sicher auch nicht um diese Zeit.

    Ich könnte es auch nicht - und für gewöhnlich schlafe ich da auch tief und fest. :)

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Wir sind gegen unseren Willen an Bord eines vom Kurs abgekommenen Narrenschiffs geraten, ohne dass jemand das Kap der guten Hoffnung erkennen kann, und keiner versteht, was den Kompass zum Durchdrehen gebracht hat. Ist es die Natur, die es so will? Oder ist der Mensch der stupide Verursacher seines eigenen Unglücks? Diese Frage ist fundamental, da im ersten Falle uns nichts anderes übrigbleibt, als Tränen zu vergießen, um den Schöpfer zu erweichen, im zweiten Falle aber müssen wir selbst aktiv werden und unsere Fehler aufspüren. Wie sagt man so schön: „Ein erkannter Fehler ist ein halber Fehler.“


    Burger, Guy-Claude. Garten der Lüste von Hieronymus Bosch:: Das Geheimnis der Zukunft?

  • Oder ist der Mensch der stupide Verursacher seines eigenen Unglücks?

    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass dieser zweite Grund zutrifft.

    Die Natur wäre im Prinzip auch ohne den Menschen ausgekommen, aber dieser neigt dazu alles um sich herum (und am Ende sich selbst) zu zerstören.


    Der Kompass zeigt schon richtig an, allein der Steuermann (Mensch) schaut einfach nicht drauf und steuert stattdessen konsequent und unbeirrt weiter auf das Riff (resp. wie bei der Titanic auf den Eisberg) zu....

    Offenbar im blinden Vertrauen darauf, dass das Hindernis schon rechtzeitig und "von alleine" verschwinden möge...

    Lieben Gruß

    Jörg


    Sollte tatsächlich mal ein Veganer zu Besuch kommen, mähe ich vorher den Rasen, damit er was zu essen hat. ;)

  • Es ist möglich, dass die zahlreichen Versuche von Kommunen und Gruppensex, die im Laufe der Geschichte stattgefunden haben, auf einer tieferreichenden Intuition beruhen. Unser Unterbewusstsein weiß, selbst wenn wir unfähig sind es zu formulieren, dass die für eine Entwicklung übersinnlicher Fähigkeiten notwendige Energie in nicht binären Beziehungen zu schöpfen ist.


    Burger, Guy-Claude. Garten der Lüste von Hieronymus Bosch:: Das Geheimnis der Zukunft?

  • Es ist möglich, dass die zahlreichen Versuche von Kommunen und Gruppensex, die im Laufe der Geschichte stattgefunden haben, auf einer tieferreichenden Intuition beruhen. Unser Unterbewusstsein weiß, selbst wenn wir unfähig sind es zu formulieren, dass die für eine Entwicklung übersinnlicher Fähigkeiten notwendige Energie in nicht binären Beziehungen zu schöpfen ist.


    Burger, Guy-Claude. Garten der Lüste von Hieronymus Bosch:: Das Geheimnis der Zukunft?

    Das trifft sich. Ich will gerade ein Setting für eine P&P Abenteuerspielrunde basteln, und hab mich für eine mittelalterliche Welt rund um das Thema Schneewittchen entschieden. Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden die Heldenfiguren in der Geschichte wohl recht bald bei den Zwergen im Wald landen. Hättest Du eine Idee, was man (abgesehen vom Kampf gegen die Söldner des Königshauses und Erforschung der Tobeln und Wald-Schluchten) bzgl. der Sozialgemeinschaft der Gruppe im Wald mit den Zwergen und den Geflüchteten sich ausdenken könnte? Und welche übersinnliche Fähigkeiten könnten Figuren erhalten?

  • Mir fällt dazu eher persönliches ein .. die Frage die sich mir stellt ist: Fähigkeiten, die dem "Inhaber" nutzen oder solche, die der "Gemeinschaft" nutzen oder mit Fragesteller:in, der/die ähnliche Einsichten gewinnt wie bei Tarot?

    Also .. Eigennützlichkeit oder Visionär:in oder Hellseher:in oder Erkenntnis?

    Oder, eher für den gemeinschaftlichen Nutzen, Regen "machen", damit ein Flecken Erde genug Wasser hat?

    Oder hypnotischer Art? Oder "Schutz" (wie das Gegenteil bei Stranger Things am Anfang)?

    Oder dachtest du an etwas ganz anderes?

  • Keine Ahnung. Aber wenn dann auch eher an eine Art zusätzliche Erfahrung eines Gemeinschaftsgefühls und mehr Gefühl für andere Menschen im Allgemeinen. In Richtung das, was Manche Sechster Sinn nennen würden. Was Übernatürliches, also völlig Ungewöhnliches, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Und bzgl. Gefühl und Ahnung würde ich eher an eine passive Fähigkeit denken, nicht was, dass man aktiv willentliche einsetzt, sondern was einem eher automatisch passiert.

  • Und bzgl. Gefühl und Ahnung würde ich eher an eine passive Fähigkeit denken, nicht was, dass man aktiv willentliche einsetzt, sondern was einem eher automatisch passiert.

    Also, bezogen auf ein Spiel, sozusagen Glückspunkte?

  • Ist Glück übernatürlich?

    Naja, Du schriebst (wie zuvor zitiert), passiv und nicht willentlich passiert. Gut, das müssen in einem Spiel nicht unbedingt Glückspunkte sein.

  • Vielleicht aber ist Glück insofern kein schlechtes Stichwort, als sich niemand seine Ausrichtung aussucht.


    Auf jeden Fall würde ich, sollte ich auf meine alten Tage nochmal was zu studieren beginnen, mich für die Psychologie entscheiden. Für mich sind Texte und Aussagen in den letzten Jahren mehr und mehr interessant in Bezug auf denjenigen Verfasser gesehen, weniger auf den rein sachlichen Inhalt oder eine vielleicht beinhaltete allgemeine Wahrheit. 🤔


    Dabei könnte ich auch eine Eigenpsychoanalyse vornehmen und die These aufstellen, ich sei deshalb noch nie in Gruppensex geraten, weil ich grundsätzlich mehr Einzelgänger als Kommunentyp sei. 🤔😅😂


    Hat wer hier praktische Erfahrung?

  • Keine Ahnung, du hast oben etwas von 7 Zwergen geschrieben gehabt …

    War als Beispiel gedacht! Und Deine Antworten darauf war eh so in die Richtung, wie ich auch denke. Aber jetzt frag ich mich halt, was genau Burger eigentlich gemeint hat. Oder ob das, falls ausm Französischen, nicht optimal übersetzt worden ist. Oder ob er sich eben manchmal seine Thesen passend für seine eigene Person zurechtgebogen hat. Was Einen an Alice Schwarzer erinnern könnte.

    Auch Filme wie Basic Instinct oder Eyes wide shut oder Die neun Pforten geben mir da keine direkte Antwort. Oder dann doch die Eine, dass da eine (oder mehrere) vampirhafte Personen vorkommen, die sozusagen die Anderen ein bisschen oder auch total über Gebühr aussaugen, und dann die Einzigen sind, die sich dadurch "unnatürlich" viel Energie holen, als Fantasiefiguren (wie zB Dracula) dann auch übersinnliche Fähigkeiten besitzen.
    Nur, wie gesagt, die Leute rundherum bezahlen dafür oder sterben gar weg.

    Aber falls Burger mit der Aussage doch eine echte win-win-win-Situation beschrieben haben sollte, dann würd ich immer noch gern wissen, welche neuen aka "übersinnlichen" Fähigkeiten die Personen da genau erfahren konnten.

    Meine persönliche Erfahrung war aber, dass man in binären Beziehungen schon total Sinnliches rausholen kann. Was genau soll dann bitte Übersinnliches sein?

    Catherine Tramell (Basic Instinct) ist eben bisexuell veranlagt, geht gern in Nachtklubs, wo es orgiastisch zugeht, und benutzt andere Menschen gerne (für ihre Geschichten, aber auch ganz allgemein).

  • Etwas auf andere Kosten kann weder gut noch „weiße“ Magie sein.

    Nach Rücksprache mit manchen in der von dir angesprochenen Thematik, sowie ähnlich Anderes ist da einiges Bla dahinter. Und dann denke an gewisse Theologen.

    Psychologie ist interessant, allerdings für mich persönlich ein Fass ohne Boden.

    Auf der anderen Seite inspiriert mich der Spruch „Wahre Abenteuer sind im Kopf und sind sie nicht dort … https://youtu.be/rGUHGeUJ02g .“

  • Etwas auf andere Kosten kann weder gut noch „weiße“ Magie sein.

    Nach Rücksprache mit manchen in der von dir angesprochenen Thematik, sowie ähnlich Anderes ist da einiges Bla dahinter. Und dann denke an gewisse Theologen.

    Psychologie ist interessant, allerdings für mich persönlich ein Fass ohne Boden.

    Auf der anderen Seite inspiriert mich der Spruch „Wahre Abenteuer sind im Kopf und sind sie nicht dort … https://youtu.be/rGUHGeUJ02g .“

    Klar, aber die Psychologie steckt überall dahinter. Selbst hinter Wissenschaft und Wirtschaft.

  • Klar, aber die Psychologie steckt überall dahinter. Selbst hinter Wissenschaft und Wirtschaft.

    Ja, mit ein Grund, warum ich das Lied von André Heller dazu verlinkt hatte.

    Diese Hypnosepraxis wirbt sogar damit und schreibt unter anderem:

    (...)

    der mich daran erinnert, welche vielfältigen inneren Bilder und Ideen wir entwickeln können und was wir mit unserer Kreativität und Intuition erreichen können.


    Diese Textzeile ist für mich auch ein „Sinnbild“ dafür, dass wir mit unser Intuition und Vorstellungskraft und in Zusammenarbeit mit unserem Unterbewusstsein selbst tief verankerte Verhaltensmuster und Gewohnheiten, die uns einschränken, auflösen können, dass wir negative Glaubenssätze, die uns belasten, verändern können und dass wir auch die Ziele erreichen können, für deren Verwirklichung wir bisher vielleicht schon seit vielen Jahren ohne Erfolg gekämpft haben.

    (...)

    Manche imaginieren vielleicht durch bestimmte Aktivitäten, ihre Vorstellungskraft zu verstärken. Die Wege dahin sind wohl nicht eingeschränkt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!