Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Sommer ...

Bewerten
Grüß euch,

diese Tage sind so wie ich sie mag .. in der Früh laufen gehen, danach direkt in den Fluß abkühlen und dann was auch immer im Haus und Umgebung tun ...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fa8.jpg 
Hits:	666 
Größe:	374,5 KB 
ID:	553

Bei uns gibt es gerade wilde Kirschen - noch immer .. und ich esse sie gerne mit den Blättern. Erdbeeren gibt es auch sehr gute aus dem Burgenland.
In den letzten Tagen habe ich experimentiert, wie man Creme-Eis in Rohkost geschmacklich hinbekommt. Schließlich interessiert das ja einige.
Ich finde Cashews dazu eine gute Möglichkeit, obwohl ich auch finde, dass man sich damit ganz schön überessen kann.
Vor einigen Jahren erzählte mir einmal eine Dame, sie hatte sich dick gegessen damals mit Cashews. Und vermutlich hatte sie sie ohnehin pur gegessen.
Bisher habe ich Cashews eher selten gegessen. Sie werden für den üblichen Handel meist erhitzt - nicht nur wegen der harten Schale sondern auch wegen dem Gift das darin "versteckt" ist.
Sehr "instinktiv" kann es also nicht werden, wenn man diese geknackt und enthäutet in Massen bekommt, denn in der Natur würde man davon schnell Abstand nehmen.
Noch dazu bedeutet dies, dass für die Verarbeitung von rohen Cashews jene Personen Maßnahmen wie Handschuhe und Maske tragen müssen. Auch nicht so toll.
Die Oberfläche von roh verarbeiteten und erhitzten Cashews sieht daher auch etwas anders aus, das merkt man auch wenn man sie einweicht und dann vergleicht.

Deshalb werde ich das wohl auch in Zukunft eher seltener im Speiseplan haben, auch wenn ich wirklich sagen muss: Das Ergebnis ist sicherlich besser als Milcheis. Und hat auch nicht die typischen Milch-Auswirkungen. Am besten eher mit viel Früchten .. die schlagen weniger auf, denn Creme-Eis ist umso cremiger, je fetter es ist .. das ist nunmal so. Und Fett plus hinzugefügter (roher) Zucker ist auch in der Rohkost nicht so besonders vorteilhaft, außer man betreibt viel Sport. So man dazu kommt.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rohkost-schokoladeeis-wildkirschen.jpg 
Hits:	226 
Größe:	238,2 KB 
ID:	554

Wir waten derzeit fast täglich im Fluss, ich jedenfalls. Das ist sehr erfrischend.
Dabei sehen wir auch viele Tiere, wie diese Blauflügel-Prachtlibelle. Davon fliegen bei uns sehr viele und sie sehen immer irgendwie wie kleine Elfen aus wenn sie von einem Blatt zum nächsten fliegen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	blaufluegel-prachtlibelle.jpg 
Hits:	214 
Größe:	164,6 KB 
ID:	555

Unter der Woche wünschten sich meine beiden einmal einen Salat von mir abends, sodass ich mir auch einen machte - allerdings ohne Dressing und statt Käse mit rohen Erdnüssen. Frische Erbsen hatte ich gerade keine. Beide habe ich auch wegen dem Lysingehalt immer wieder mal gerne. Kichererbsen hatte ich diese Woche auch eingeweicht, da greift auch die Familie immer wieder zu.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rohkostteller.jpg 
Hits:	211 
Größe:	257,3 KB 
ID:	556

Sonst esse ich meist pur .. zu etwas anderem komme ich ja sonst nicht: Malven, Beifuss, Linde, Giersch, Gras, Schwarzäugige Susanne, Mango, Kokosnuss, Durian, ab und zu Fisch, Erbsen, Mais uvm.
Hopfenblätter und -"Spargel" sowie Weidenblätter beim Laufen.

Nüsse werde ich auch in Zukunft weniger essen, weil ich bei mir sehr schnell eine geringere Sehkraft bemerke, die auch messbar ist.
Ab und zu sind sie aber immer wieder nett.

Mit lieben Grüßen
Angelika

"Sommer ..." bei Google speichern "Sommer ..." bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Markus
    Die Libelle ist wirklich nett. Ich mag die auch immer sehr gerne. Hier im Münchner Süden bzw. Osten habe ich so eine Art jedoch noch nicht gesehen. Dafür gibt es andere :-)

    Zauberhaftes Foto von dir auch.

    Das Eis würde ich gerne probieren - sieht lecker aus.
    Die Erdnüsse im Salat dagegen mag ich nicht so - ich hab`s allgemein nicht so mit rohen Hülsenfrüchten...

    lg
  2. Avatar von Angelika
    Danke!

    Wegen Erdnüssen: Ich habe 1 kg seit März etwa. Davon fehlen vmtl 1/10.
    Im Salat fand ich sie mal spaßig .. ich esse ja fast nie Salat.

    Erbsen finde ich noch besser, die esse ich aber fast immer pur. Hoffentlich bekomme ich nächste Woche wieder welche ..

    LG
  3. Avatar von Angelika
    ... Ergänzung: Ich esse von sehr vielem - und fast allem aus den Pflanzenfamilien die ich in der Pyramide drin habe. Allerdings bei speziellen Pflanzenfamilien sehr abwechselnd und nie von einem gar über längere Zeit. Das reguliert sich bei Mono-Essen ohnehin. Und die paar hätte ich auch pur gegessen, sie schmeckten mir an dem Tag vorzüglich.