Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Pilzen beim Wachsen zusehen ...

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Grüß euch!

Erst vor wenigen Tagen hatte ich berichtet, dass wir den mit Pilzen geimpften Baumstamm über Nacht in einer Regentonne hatten und nun sind schon Pilze herausgekommen.
Sehr schnell bahnen sich die Pilzköpfchen ihren Weg durch die Rinde. Das linke Foto hatte ich gestern am späten Nachmittag gemacht, das rechts Foto heute etwa Mittag!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pilze-wachsen-zusehen.jpg 
Hits:	105 
Größe:	85,2 KB 
ID:	3616

Beim rechten Bild oben ist auch gleich zu sehen, das irgendwelche Gfraster von Tieren gleich begonnen haben, davon zu schnabulieren! Entschuldigung für die Worte aus dem Dialekt, aber hochdeutsch mag ich mich dazu nicht äußern. Noch dazu wo meine heiligen Feigen diese Woche glatt von den Vögeln gefressen worden sind!
Da kommt man ohne Netze gar nicht aus, und die mag ich eigentlich gar nicht. An einem Herbst hatte mir ein Vogelschwarm an einem einzigen Nachmittag alle meine Lieblingsweintrauben weggefuttert!


Hier noch ein Detail der durchdringenden Schwammerl/Pilze. Heute habe ich auch gleich gekostet. Sie schmecken sehr deliziös! Jetzt ist ein Netz darüber zum Schutz. Ob es hilfreich sein wird, wird sich erst weisen. Der Züchter, von dem wir die Kultur haben, hat auch Tipps dazu - wie ich sehe rät er auch zu einem Vlies: http://www.pilzgarten.at/index/selbe...%A4dlinge.html

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pilze-detail.jpg 
Hits:	43 
Größe:	89,7 KB 
ID:	3617

Im Garten gibt es derzeit viel zu essen, sodass ich mich frage, warum ich überhaupt zuletzt Durian bestellt hatte und auch nächste Woche noch welcher kommt. Achja, das war weil ich unbedingt nochmal Sapote Amarillos bestellen wollte. Die sind es ja auch irgendwie Wert. *vorfreu*
Pfirsiche sind recht lecker, wenn auch durch die Zucht ziemliche Fruchtzuckerbomben. Beim Gärtner hatte ich damals eigentlich flache Weingartenpfirsiche kaufen wollen, aber diese hier sind herausgekommen.
Einer der beiden Bäume die ich hatte haben vermutlich Wühlmäuse auf dem Gewissen. Ich werde wohl andere Pflanzen nachsetzen. Aber sonst sind sie sehr aromatisch und auch toll sie ggf zu trocknen für den Winter. Jenen getrockneten Pfirsichen von Orkos können sie allerdings wörtlich nicht das Wasser reichen: Sie enthalten viel mehr Wasser. Aber trotzdem schön, sie hier zu haben.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pfirsich.jpg 
Hits:	44 
Größe:	325,5 KB 
ID:	3618

Ein paar Meldenarten (Nelkenartige) habe ich auch hier, davon esse ich auch regelmässig, derzeit auch gerne von den grünen Samen. Wenn etwas zu säuerlich schmeckt (Oxalsäure), spucke ich es aus.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Melde2.jpg 
Hits:	49 
Größe:	334,1 KB 
ID:	3619

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Melde1.jpg 
Hits:	43 
Größe:	339,7 KB 
ID:	3620

Mein Lieblingsapfelbaum trägt heuer auch wieder.
Er läßt immer auch vorher Äpfel fallen, ich glaube heuer noch mehr wegen des hitzigen Sommers.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	apfelbaum.jpg 
Hits:	49 
Größe:	642,2 KB 
ID:	3621

Fallobst hebe ich immer auf und kommt in die Speiß. Ich liebe diese kleinen Äpfelchen. Gerade auch im Büro sind sie super für den kleinen süßen Hunger.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fallobst.jpg 
Hits:	48 
Größe:	409,7 KB 
ID:	3622

Kürbisse kommen auch, wobei ich selbst nicht viel davon esse (eher für die Familie).
Sie ranken sich überall hin, wo es ihnen gefällt, sogar in die Apfelbäume, auf Weinreben und sonstige Sträucher. Und dann hängen irgendwann im Apfelbaum Kürbisse

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kuerbis.jpg 
Hits:	41 
Größe:	346,6 KB 
ID:	3623

Die nachgesähten Erbsen kommen auch schon. Auch hier muss ich aufpassen, sie schmecken Schnecken und Co auch sehr gut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	erbsen2.jpg 
Hits:	43 
Größe:	383,5 KB 
ID:	3624

Und mein Liebling, die Malve und ihre Früchtchen soll heute natürlich auch nicht fehlen.
Begleiterin über viele Tage des Jahres ...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	malve.jpg 
Hits:	38 
Größe:	306,4 KB 
ID:	3625

Sonst ist am Dienstag wieder Webinar, wofür ich mich vorbereitet habe (Das Webinar hatte im Frühjahr begonnen und man kann sich anmelden, für den Beginn, wenn es wieder für Neulinge geöffnet wird: http://gruenundgesund.de/webinaraufzeichnung).
Aus dem Webinar heraus merke ich sehr gut, was Interessierte über das Jahr besonders spannend finden, eine gute Vorbereitung für das Praxisbuch/Diplomarbeit, das/die ich nächstes Jahr vor habe.

Schönen Wochenbeginn wünscht euch
Angelika

"Pilzen beim Wachsen zusehen ..." bei Google speichern "Pilzen beim Wachsen zusehen ..." bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 23.08.15 um 20:36 von Angelika

Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Juhu, die Information über Melde kommt wie gerufen. *freu* Weil ich nämlich vor ein paar Tagen auch welche entdeckt hab und mir nicht sicher war, ob es wirklich Melde ist. Nun hab ich die Bestätigung. Wird auch Weißer Gänsefuß genannt, hab ich gelesen.
    Und was mich fast noch mehr freut: ich hab vom Geschmack her stark vermutet, dass Oxalsäure drin ist. Und nun lese ich es auch bei dir.