Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Die Versuchung und das Ersatzprodukt

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Grüß euch!

Vor gefühlten zwei Wochen erlag ich im Büro einer Versuchung, die ich am Tag darauf mit Asthmaspray und Juckreiz gleich bereute: Ein Kakao aus einem Automaten. Nie wieder!
Donner und Blitz wünschte ich dem Automaten! Natürlich nur in Gedanken.

Grund war Kälte im ungeregelten Containerbüro (inzwischen gelöst). Wie schon im rohkostforum.net einmal erläutert, haben AGEs und ALEs die Eigenschaft, dass sie im Körper einheizen.

Letzte Woche nun, ging ich in die Küche um meinen langen kleinen Löffel zu waschen, da sah ich dass der Automat entfernt worden war. Offensichtlich hatte mein Donner und Blitz Gedanke Wirkung gezeigt. Futsch ist das Ding.
Die Kollegen haben sich lieber eine Kaffeemaschine statt dem Automaten organisiert.
Nachdem meine Arbeitskollegin (eine andere) gerne in Versuchung geriet für das Getränk dachte ich mir: Was kann man denn da sonst nehmen.

Bei der Rohkost-Messe kürzlich fragte mich Kirstin Knufmann (Pureraw), ob ich schon ihren Algae Drink gekostet hätte. Also bestellt hatte ich ihn vor Weihnachten samt Kakaopulver, weil ich dachte dass ich ihn in der Adventszeit probieren würde.
Dem war aber nicht so. Da sie mich nun erinnert hat, nahm ich ihn diese Woche mit.
Und ich bin von den Socken. Auch wenn ich weiterhin meine Kokosnüsse viel lieber habe, dieses dottergelbe Algen-Chlorella-Pulver ist für Milchpulver-verwöhnte Menschen wirklich ein Ersatzprodukt. Es hat etwa 50 % Fett!
Als Test rührte ich Kakao mit diesem Algae Drink zusammen.
Für solche Getränke gewohnte Menschen ist das wohl wirklich eine bessere Möglichkeit.
Natürlich ist das ganze nicht 100 % roh. Ich telefonierte kurz mit Kirstin, die Algen werden ganz kurz höher erhitzt um sie zu stabilisieren (Wenn ich sie richtig verstanden habe, kann man die wieder aktivieren, aber so genau habe ich nicht nachgefragt weil ich Pulver ohnehin kaum verwende. Bei Interesse also am besten selbst genauer nachfragen).
Fazit: Dennoch besser als so ein Automaten-Pulver.

Der sündige Ersatz-Drink sieht aus wie ein normaler, leider geht der Upload von hier aus nicht (egal, evtl am Wochenende)
Ich werde ihn meiner Arbeitskollegin zeigen, wenn sie wieder vom Urlaub zurück ist. Bei mir wird das Pulver sonst wieder ablaufen.

Nachdem immer wieder Interesse da ist, was ich so esse, werde ich das jetzt mal posten, vielleicht auch regelmässiger ab jetzt.
Heute der sündige Ersatzdrink-Tag, Daten kopiert aus fddb - ich habe versucht die Bestandteile halbwegs entsprechend zu erfassen.
Da rechnet das Programm gleich auch grob die Makronährstoffe aus.
Ist also nicht genau so wie ich es esse, aber in etwa. Die Grammangaben sind ziemlich genau so wie eingenommen (mit Waage abgewogen).
Ich konsumiere gerne auch gut Fett. Heute wird es voraussichtlich nichts weiter mehr werden.

Achtung, die Reihenfolge ist von unten nach oben.
Umkopieren ist mir in der kurzen Pause nicht möglich.
Wie ich das mit den Wildpflanzen Angaben löse muss ich mir erst überlegen.
Wasser werden es wohl wie üblich etwa 2 Liter sein.
Das kann ich bei Besprechungen nicht ablitern ;-)


Produkt Brennwert Fett Kohlenhydrate Protein
Mittags: 2 Produkte 687 KJ 164 kcal 10,1 g 0,5 g 18,1 g
5 g Wakame (Alge) 10 KJ 2 kcal 0 g 0,5 g 0,2 g
90 g Lachs 678 KJ 162 kcal 10,1 g 0 g 17,9 g
Morgens: 7 Produkte 4656 KJ 1112 kcal 75,5 g 87,8 g 20,5 g
5 g Bio Maca Pulver (Das ist bei dem Kakaopulver dabei) 76 KJ 18 kcal 0 g 3,6 g 0,5 g
4 g Kakao, Pulver 60 KJ 14 kcal 0,8 g 0,5 g 0,8 g
1 Portion Chlorella Powder (war aber wie geschrieben eben der Algae-Drink) 137 KJ 33 kcal 0,7 g 1,1 g 5,8 g
1 Wildpflanzenmix-Getränk (hab nix besseres gefunden zum Eingeben) 36 KJ 9 kcal 0,1 g 1 g 0,9 g
71 g Feige, getrocknet 734 KJ 175 kcal 0,9 g 38,3 g 2,8 g
168 g Banane, roh Planta 630 KJ 150 kcal 0,3 g 33,7 g 1,9 g
199 g Kokosnuss, frisch Kopyor 2983 KJ 712 kcal 72,6 g 9,6 g 7,8 g

Brennwert 5343 KJ (1276 kcal)
Fett 85,6 g Entspricht ca. 60% des Brennwertes.»
Kohlenhydrate 88,2 g Entspricht ca. 28% des Brennwertes.
davon Zucker 20,7 g
Protein 38,5 g Entspricht ca. 12% des Brennwertes.
Alkohol 0 g
Wasser 0,3 Liter
Ballaststoffe 30,1 g
Cholesterin 52 mg
Broteinheiten (BE) 7,4

"Die Versuchung und das Ersatzprodukt" bei Google speichern "Die Versuchung und das Ersatzprodukt" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 05.02.15 um 17:23 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Angelika
    Ergänzung:
    Also nach der Besprechung hatte ich dann doch noch 3 große getrocknete Feigen und so ein Getränk getrunken.
    Das war allerdings zuviel. Es ist nicht wirklich Kopfweh, aber so ein Kopfdrücken, wie wenn das Gehirn zu groß oder der Schädel zu klein wäre. Also etwas.
    Ich arbeitete noch bis 18:00 und ging dann in der Innenstadt aus. Dort aß ich - um die Kopfdrücken zu kompensieren - eine kleine Portion Lachs Sashimi bei Akakiko.
    Und dann ging ich in den Keller lachen.
    Naja, ins Kabarett Simpl um genau zu sein.
    Passend zum Donnerstag eine 5-Minuten Kostprobe des Hauses: http://youtu.be/uniEVdQw-Ok
    Und jetzt endlich daheim.
    Nach so einem Tag kann man nur sagen: Hinfallen, Steinchen abputzen und morgen wieder aufstehen ...
    Und hoffentlich besser machen
  2. Avatar von Angelika
    Eben bin ich gerade Heim gekommen. Damit ich nicht vergesse nachzurechnen, hatte ich obigen Kommentar Mitternachts gleich nach dem nach Hause kommen geschrieben.
    Da kommt nun unterm Strich für den Tag heraus:

    Brennwert 7349 KJ (1755 kcal)
    Fett 98,4 g Entspricht ca. 50% des Brennwertes.
    Kohlenhydrate 119,5 g Entspricht ca. 28% des Brennwertes.
    davon Zucker 34,8 g
    Protein 94 g Entspricht ca. 22% des Brennwertes.

    Ab diesem Tag zeigt mein Blog etwas, das Relevanz zu meinem entstehenden Roman bzw Buch hat.
    Wenn man so lange roh ißt wie ich, hat man lange vergessen, was passiert, wenn. Bzw das vielleicht nicht ganz, aber die Emotionen, die Gefühle (inkl Körpergefühl) und was in einem vorgeht. Das aber gilt es unter anderem auch zu schildern. Denn: Hätte mir jemand vor 15 Jahren gesagt, wie ich heute esse, hätte ich mir das vermutlich gar nicht vorstellen können.
    Man muss die Menschen dort abholen wo sie sind.

    Nachdem Menschen gerne sehen wie das wirkliche Leben ist und diese Aufzeichnungen nach mehreren Testläufen davor nun einen Zweck erfüllen werden, wenn sie fertig sind, lasse ich geneigte LeserInnen gerne live dabei teilhaben.
    Aktualisiert: 06.02.15 um 17:00 von Angelika
  3. Avatar von Angelika
    Ehrlich gesagt hatte ich mir an dem Tag, an dem ich das postete gedacht: Mein Gott, mich werden Leser als übertrieben sehen, wenn ich auf sowas mit Juckreiz und Asthma reagiere. Und auf ein Pseudo-Rohkost-Produkt mit Kopfweh.
    Aber wenn ich es nicht erzähle, dachte ich mir, dann glaubt man was die meisten erzählen: Eine kleine Ausnahme macht doch nichts.

    Oh nein, ich bin nicht dogmatisch. Aber eines weiß ich: Das ICH ausschließlich dabei bleiben muss.
    Und zum Glück hatte ich mich nie von Pseudo-Dogmatikern die offensichtlich vor Unsicherheit und teilweise wirklich Unwissenheit strotzen, beeindrucken lassen.
    Sonst wäre ich heute auch so.

    Nein Danke!
    Ganzer Text mit Statement -> http://www.rohkostforum.net/entries/...eifernde-Blick
    Aktualisiert: 07.02.15 um 21:53 von Angelika
  4. Avatar von selleriefan
    Was hast du Erfahrungen mit Maca Pulver? Du scheinst das ja regelmäßig zu dir zu nehmen?

    Wie nimmst du das sonst immer zu dir? Ich finde es schmeckt scheußlich und so tolle Rezpete: http://www.maca-welt.de/Maca-Rezepte/ siehe hier gibt es auch nicht...