Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Winterfreuden

Bewerten
Grüß euch!

An dem Tag, an dem ich den letzten Beitrag geschrieben hatte, war es ja schon viel wärmer geworden und viel Schnee geschmolzen am Abend, doch gestern hatte es dann 19 °C bei unserem Fenster im Schatten. Ich habe keine Ahnung, wieviel Grad wir beim Spazieren in der Sonne hatten, aber ich ging im T-Shirt und trug die Regenjacke (statt Winterjacke) in der Hand.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wetter.jpg 
Hits:	52 
Größe:	86,8 KB 
ID:	2736

Untenstehend ein paar Fotos meiner derzeitigen Lieblings-Lebensmittel.
Nachdem ich nun wieder meinen festen Rythmus habe, ist mal wieder ein Beifuss Foto angesagt.
Ich fotografiere ihn mehrmals im Jahr auch für den Blog, weil er sich im Jahr im Aussehen verändert und doch immer interessant ist.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	beifuss5.jpg 
Hits:	45 
Größe:	322,9 KB 
ID:	2737

Die zuletzt erwähnten Hagebutten im Garten.
Ich glaube, die Hälfte ist inzwischen weg.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hagebutte2.jpg 
Hits:	38 
Größe:	234,5 KB 
ID:	2738

Auch Malve gibt es noch - ich esse sie im Winter in kleineren Mengen.
Aber sie hilft mir.
Ende letzten Jahres hatte ich mir wie berichtet ja eine Koloskopie machen lassen,
auch weil mir sehr viel gesagt wurde, dass da ja dies und das drin sein könnte im
Darm. Ich berichtete hier: http://www.rohkostforum.net/entries/...ter-Vollrausch

Naja und nachdem mein Darm mir letzte Woche ganz schön streikte war ich nun
noch mal heute bei der Ärztin und die sagte mir, dass das unangenehme Gefühl
im Bauch nach einer Koloskopie über einen Monat lange dauern kann.
Alleine schon die Luft, die da lange braucht. Aber ich habe ja das Gefühl im
Nachhinein, als wär da jemand mit dem Rammbock durchgefahren.
Malve hilf ..

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	malve4.jpg 
Hits:	48 
Größe:	352,1 KB 
ID:	2739

Ein typischer Salat im Winter ist bei mir der Feldsalat. Ganz typisch für mich im Jänner und
Februar. Früher dachte ich, den kann ich immer essen. Aber auch der ist wegen seiner
Inhaltsstoffe (mit Arsen etc) irgendwann gustatorisch nicht mehr so gut. Also ist er mein
klassischer Wintersalat, den ich dann wirklich schätze.
Links ist eine geschälte Planta Banane. Sie schaut wuscheliger aus, als sie war.
Immer noch bissfest!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	banane-vogerlsalat.jpg 
Hits:	44 
Größe:	279,6 KB 
ID:	2740

Eine Trinkkokosnuss (Pagode) von Orkos. Da kommt nichts anderes heran.
Auf lange getourte Schiffskokosnüsse, nur weil sie billiger sind kann ich gut und gerne
verzichten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	trink-kokosnuss-orkos.jpg 
Hits:	61 
Größe:	354,4 KB 
ID:	2741

Das Wichtigste in der Küche ist ein gutes Messer. Und seit dem ich nun ein (Kokos-) Beil habe,
brauche ich die Kokosnüsse auch nicht mehr einfach nur auf den harten (Beton-) Boden schmeißen um
sie zu öffnen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	trink-kokosnuss-offen-orkos.jpg 
Hits:	69 
Größe:	331,6 KB 
ID:	2742

Der Humidor den ich im Angebot für die Macadamia in Schale gekauft hatte, zeigt Wirkung.
Die Nüsse sind dadurch nicht so hart sondern wirklich angenehm zu essen.
Und durch die erst frisch geknackte Schale auch gar nicht ranzig.
Macadamia Nüsse haben einen kleinen Anteil an Omega 3 Fettsäuren. Und der verändert
sich natürlich schnell an der Luft.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	macadamia-in-schale-orkos-humidor-lade.jpg 
Hits:	52 
Größe:	345,5 KB 
ID:	2743

Bei der Gelegenheit hatte ich auch gleich wieder einmal Walnüsse gegessen.
Die kleineren (nicht am Foto) sind aber wieder einmal besser gewesen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	walnuss.jpg 
Hits:	40 
Größe:	284,4 KB 
ID:	2744

Das sind Jujube und gehören zu den Rosenartigen. Entsprechend erinnern sie,
wenn sie nicht stark getrocknet wurden, etwas an getrocknete Apfelringe.
Ich mag sie, weil sie nicht gar so süß sind ab und zu.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	jujube.jpg 
Hits:	38 
Größe:	346,7 KB 
ID:	2745

Nachdem ich bei der Sammelbestellung letzte Woche auch Mangos
bestellt hatte, habe ich gestern auch eine gegessen. Eine der Früchte war
schon wirklich zu essen. Sie sind tatsächlich absolut faserfrei.
Allerdings habe ich mir am Wochenende hier auch meine geliebte
Apfelsorte Rubinette besorgt.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mango1.jpg 
Hits:	53 
Größe:	320,6 KB 
ID:	2746

Feldsalat und Radieschen. Achja, der Rosenkohl im Garten schlägt
sich weiterhin wacker.
Diverse Rohkost Pulver die ich einmal besorgte um sie einmal zu probieren,
lungern weiterhin in einer Lade.
Ich frage mich, ob ich sie jemanden anbieten soll, sie zu verschenken, weil
so werden sie sicher nicht besser.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feldsalat-radieschen.jpg 
Hits:	47 
Größe:	301,3 KB 
ID:	2747

Der gestrige Abendhimmel.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	himmel.jpg 
Hits:	43 
Größe:	370,8 KB 
ID:	2748

Ein ähnlicher Himmel wie hier im Video Minute 0:56

"Winterfreuden" bei Google speichern "Winterfreuden" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 11.01.15 um 19:59 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare