Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Naschgarten im Herbst

Bewerten
Grüß euch,

diese Woche hatte ich gleich zweimal bis Mitternacht in der Firma zu bleiben - ich hoffe, es wird nur noch einmal sein.
Aber manche Dinge kann man nur in der Nacht erledigen, um sie fertigzustellen.

Dafür hatte ich dann am Freitag frei und den nutzte ich natürlich unter anderem, um wieder einmal in Büchern zu schmöckern.
Immerhin sind manche so interessant, dass ich vorlesen soll zu Hause - z.B. dieses hier: http://www.rohkostforum.net/threads/...mpsons-Syndrom

Als ich den Garten vor ca. 15 Jahren anlegte, war dies unter dem Motto "Naschgarten", und dieses Motto blieb weiterhin prägnant.
Deshalb zeige ich gerne, was es so in den Jahreszeiten gibt. Manches davon gibt es das ganze Jahr, manches nur zu bestimmten Zeiten.

Dauerbrenner in verschiedenen Stadien, auch im Winter: Beifuss
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	beifuss2.jpg 
Hits:	32 
Größe:	52,7 KB 
ID:	2510

Derzeit aktuell: Die Fruchtmäntel der Eiben (Rest ist giftig)
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	eibe.jpg 
Hits:	41 
Größe:	60,3 KB 
ID:	2511

Schön langsam scheinen sich Tiere an unseren Kürbissen zu laben.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kuerbis2.jpg 
Hits:	31 
Größe:	57,4 KB 
ID:	2516

Deshalb habe ich diesmal mehr geerntet, es ist ohnehin Zeit dazu:
Kürbisse, Äpfel, Karotten (durch Samenballen etwas verformt in der Wachstumsphase)
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	garten.jpg 
Hits:	34 
Größe:	112,4 KB 
ID:	2513

Dauerbrenner: Gundermann/Gundelrebe
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gundermann.jpg 
Hits:	32 
Größe:	84,9 KB 
ID:	2514

Sommer-Dauerbrenner: Kapuzinerkresse (bis der Frost so wirklich zuschlägt)
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kapuzinerkresse2.jpg 
Hits:	33 
Größe:	78,9 KB 
ID:	2517

Im Hochbeet hatte ich auch Sprossenkohl für den Winter gesäht.
Ich dachte, den werde ich dann abdecken.
Aber er ist so riesig geworden, dass ich es wohl offen lassen werde.
Die Blätter schmecken erst nach dem ersten richtigen Frost so richtig gut.
Wintergemüse halt.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kohlgemuese.jpg 
Hits:	35 
Größe:	149,5 KB 
ID:	2515

Neben blauen haben wir auch grüne Weintrauben.
Diese entfalten erst jetzt ihren süßen Geschmack.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	weintrauben4.jpg 
Hits:	38 
Größe:	183,0 KB 
ID:	2518

Sommer-Dauerbrenner Schwarzäugige Susanne
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schwarzaeugige-susanne.jpg 
Hits:	37 
Größe:	118,6 KB 
ID:	2520

Noch immer gibt es bei uns Paradeiser/Tomaten
Das sind jetzt allerdings nur noch Reste.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	paradeiser-birne.jpg 
Hits:	31 
Größe:	75,5 KB 
ID:	2519

Der Sanddorn ist heuer so stark, dass ich fast überlege,
ihn doch auch zu ernten und etwas daraus zu machen.
Allerdings finde ich ihn pur am besten.
So werde ich ihn wohl einfach lassen und über eine Unterstützung nachdenken.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sanddorn2.jpg 
Hits:	32 
Größe:	121,1 KB 
ID:	2509

Mir fällt gerade auf, dass ich eine Vorliebe für orange Lebensmittel habe.
Zumindest derzeit wie es scheint. Da würde wohl nur noch die Papaya fehlen,
die ich ab und zu kaufe. Die Kakis habe ich um diese Jahreszeit sehr gerne.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kaki.jpg 
Hits:	44 
Größe:	59,1 KB 
ID:	2521

Lachs bzw Lachs-Sashimi. Isst bei uns fast jeder gerne.
Wobei das schon eine große Portion ist, wo sich schon wer mitfüttern läßt.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fisch.jpg 
Hits:	38 
Größe:	93,0 KB 
ID:	2512

LG
Angelika

"Naschgarten im Herbst" bei Google speichern "Naschgarten im Herbst" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 12.10.14 um 01:56 von Angelika

Stichworte: naschgarten im herbst Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare