Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Am Himmelreich in Wien gibt´s köstliche Feigen ..

Bewerten
Grüß euch,

gestern und heute war mein Programm ziemlich voll. Ich war bei unserem etwas verspäteten 20-jährigem Maturajubiläum und meine Schwester und Familie haben mich nach Wien entführt.

Ein großes Geheimnis war es und alle hatten dicht gehalten. Als ich schließlich erfuhr, dass das Ziel in Simmering sein würde, hatte ich schon einen leisen Verdacht: Den Bio Feigenhof wollte ich schon seit längerem einmal besuchen.

Und tatsächlich, das war er. Da merkt man schon die Familienverbundenheit, wenn solche Vorlieben auch mit Herz ein Geschenk werden.
Da wir uns alle nicht so oft sehen, wurde es gleich ein Familienausflug.
Mein Schwager war dort vor ein paar Jahren wegen seiner Fitnesstrainer-Ausbildung und so wird mir heuer zum Purtzeltag ein tragender Feigenbaum geschenkt.
Meine beiden im Garten sind ja leider "zu wild", die Früchte werden zu früh abgeworfen bzw reifen nicht. *Juchuu* und natürlich bin ich schon gespannt.
Sie sind von selbst auf die Idee gekommen, weil ich ja seit Jahren immer gerne Feigen esse.

Und da habe ich mich angesichts der derzeitigen Ernte auch gleich mit blauen Feigen eingedeckt, Papau (Paw Paw) und einigem mehr.
Später waren wir noch gemeinsam, gleich auch mit unserer Mutter - am Naschmarkt und unterwegs ..

Ein paar Fotos von gestern und heute.

Der neue Sportplatz am Campus meiner ehemaligen Schule
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	campus1.jpg 
Hits:	82 
Größe:	128,4 KB 
ID:	2442

Das Chemielabor - gleich auch neben dem Biologielabor
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	chemielabor.jpg 
Hits:	89 
Größe:	83,2 KB 
ID:	2443

Bio Feigen Hof
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feigenhof.jpg 
Hits:	94 
Größe:	98,9 KB 
ID:	2444

So reif sind die grad
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feige.jpg 
Hits:	83 
Größe:	54,1 KB 
ID:	2445

Einfach super. Ich trockne einige und hoffe, sie werden nach dem halbtrocknen auch schön fermentieren.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feigenteller.jpg 
Hits:	107 
Größe:	79,8 KB 
ID:	2446

Es gibt dort viele verschiedene Feigensorten und Bäume dazu zu kaufen.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feigenbaum.jpg 
Hits:	90 
Größe:	175,6 KB 
ID:	2447

Enten zum Schutz
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	enten.jpg 
Hits:	80 
Größe:	193,1 KB 
ID:	2448

Gewächshäuser mit Kräuter
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kraeuter.jpg 
Hits:	73 
Größe:	229,1 KB 
ID:	2449

... und vielen Gemüsesorten.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sellerieknollen.jpg 
Hits:	75 
Größe:	116,3 KB 
ID:	2450

Einer der verschiedenen Kürbisse:
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kuerbis1.jpg 
Hits:	74 
Größe:	107,4 KB 
ID:	2451

Sogar Borretsch in Hülle und Fülle.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	borretsch1.jpg 
Hits:	76 
Größe:	176,0 KB 
ID:	2452

Und phänomenal, auch die Papau oder PawPaw.
Wie die Cherimoya ein Annonengewächs, schmeckt aber nach cremiger Banane
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	papau-pawpaw.jpg 
Hits:	73 
Größe:	79,4 KB 
ID:	2453

Es gibt auch dort Weintrauben, habe mir aber die Isabella beim Naschmarkt mitgenommen.
Sie ist ganz dunkelblau/lila und fast gallertartig/pektinreich innen.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	isabella.jpg 
Hits:	85 
Größe:	131,4 KB 
ID:	2454

Dort gab es dann auch Fisch
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fischtheke.jpg 
Hits:	71 
Größe:	133,6 KB 
ID:	2455

... und Durian.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	durian.jpg 
Hits:	75 
Größe:	116,9 KB 
ID:	2456

Morgen ist Tages-Nachtgleiche. Welches Lied paßt da - auch angesichts des heutigen Tages - so gut wie Mabon von Lisa Thiel.



O now is the time of the Harvest,
As we draw near to the years end
Now is the time of Mabon
Autumn is the time to descend

Old Woman waits patiently for us
At the threshold of the labyrinth within
She offers her hand that we may understand
The treasures that await at journey's end

O Great Mother has given of Her body,
We give thanks for Her fruit and Her grain
We then clear the fields so that next harvest's yields
Will be full and abundant again.

Old Woman leads us through the darkness
Our most ancient and trusted of friends
She carries the light of spiritual insight
And leads us to our wisdom once again

And as we journey through the darkness
And as we continue to descend
We learn to let go of what obscures our soul
And re-discover our true being in the end
Read more at http://www.lyrster.com/lyrics/mabon-...gzbwh3JO4PR.99

"Am Himmelreich in Wien gibt´s köstliche Feigen .." bei Google speichern "Am Himmelreich in Wien gibt´s köstliche Feigen .." bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 20.09.14 um 23:27 von Angelika

Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare