Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Ballast loswerden

Bewerten
Grüß euch!

Dieser August war ganz anders als erwartet: Ich dachte, ich könnte vielleicht mal etwas früher von der Arbeit und zum Schwimmen gehen oder ähnliches, doch es wurde ganz anders.
Eine Team-Arbeitskollegin die einen Part über hatte, wechselte die Abteilung und war nun im August nicht mehr dabei. Eine zweite war über drei Wochen in Urlaub und mein direkter Chef war zwei Wochen in Urlaub. Ich habe von Zettelchen gelebt, die ich mir geschrieben habe um nichts zu vergessen und von Outlook-Erinnerungen. Achja, und von Handy-Erinnerungsfunktionen.
Zum Glück ist ab morgen wieder Verstärkung da.

Sogar mein Training hatte ich zurückstellen müssen - das wird nun wieder anders.
Ich habe bemerkt, dass wenn ich meine Bauchmuskeln nicht ebenso trainiere, ich Rückenschmerzen bekomme. Sowas hatte ich noch nie! Aber in den letzten Tagen war ich bei meinem guten Hausarzt, der ein sehr guter Diagnostiker ist und der ist mir da gleich auf die Schliche gekommen.
Der bog meine Füße dort und da hin und erklärte mir gleich, was da los ist.

Bis vor einiger Zeit hatte ich Videos für Wirbelsäulentrainig benützt, doch seit dem DVD Player bekam ich dieses Exemplar mit Kurzprogrammen für jeden Wochentag nun nicht mehr so einfach.
Das war sehr praktisch - für jeden Tag gleich in der Früh. Klar kann man die auch einfach so machen (was ich in den letzten Tagen dann machte, auch schon vor dem Arztbesuch aus eigenem Antrieb) - aber es motiviert einfach nochmal, ist dann wie ein Ritual.
Rituale dieser Art tun gut.

Ein anderes gutes Ritual ist Ausmisten. Kein Kunststück bei mangelnden Lagerflächen, da es ohne nicht geht. Aber sehr wohltuend. Dabei habe ich zufällig diese netten Kärtchen gefunden:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ballast.jpg 
Hits:	72 
Größe:	70,0 KB 
ID:	2390

Meinen gesamten Lagerbereich in der Speisekammer habe ich nun ausgemistet und habe nun auch das seit einigen Wochen gesuchte "Nest" für eine Lebensmittelmotten-Invasion gefunden. Es war eine offene Packung Maca-Pulver mit "Zipp"-Verschluss, die bei den Lagerregalen nach hinten gerutscht war. Dieses Pulver ist eindeutig wirklich sehr nahrhaft. Auch wenn es mich nicht reizt. Was ich daran merke, wenn Dinge eher von Motten gefressen werden. *lol*

Im Frühjahr dieses Jahres hatte ich auch einige der Rohkost Pulver gekauft, die ich noch nie getestet hatte, doch sie sind bisweilen immer noch unangetastet in der Lebensmittel-Lade. Weiterhin bevorzuge ich frische Lebensmittel.
Aber es war einmal ein Versuch wert. Ich erkannte ein weiteres Mal, dass ich Frisches weiterhin absolut bevorzuge. Was immer noch ganz gut auch von der Familie regelmässig verwendet wird ist Nackthafer, Chiasamen, Mandeln, Trockenalgen, Erdnüsse, Kakao. Andere Pulver sind so gut wie unangetastet. Ich bin weder ein Smoothie noch ein Mixfan. Und dann esse ich ohnehin noch wenig, es braucht einfach nicht viel und schon gar nicht zusätzlich ein Pulver-Nahrungsmittel.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lade.jpg 
Hits:	51 
Größe:	116,3 KB 
ID:	2391

Jedenfalls bin ich froh, dass ich nun alles weg habe, das Motten anzieht oder es ist in Behältern, wo sie nicht reinkönnen. Und - auch möglich wenn mitgeliefert - auch nicht rauskönnen.
Diese Insekten beißen sich sogar durch Kunststoff-Folie durch! Nachdem ich kürzlich eine viel zu große Ladung an Trockenfeigen aus der Türkei und Gemüsebrot von einem Freund erhalten hatte, habe ich dies in Folie verschweißt. Einiges davon habe ich vakuumierbare oder gut verschließbare Behälter gegeben. Aber auch hier hat sich schon des öfteren Herausgestellt: Lagerhaltung ist für mich nicht wirklich interessant. Weder Trockenfrüchte, Datteln noch Gemüsebrot esse ich in großer Menge. So habe ich meine Mutter auch damit beschenkt, sie ißt auch gerne Gemüsebrot, weil sie weiß, dass es ihr besser tut als Brot.
Eine Ladung Datteln vom letzten Jahr, die ich erfolgreich in Twist-Off-Gläsern gelagert hatte, werde ich wohl diese Woche irgendwie anbringen.

Frisches ist weiterhin meine liebste Lebensmittel-Quelle.
Aus dem Garten gibt es derzeit viele Paradeiser (Tomaten), Pfirsiche, Äpfel und noch mehr, um nur einiges zu zeigen:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bar.jpg 
Hits:	55 
Größe:	61,4 KB 
ID:	2392

Beifuss schmeckt wie immer köstlich, auch die Blütenstände bzw Samenstände.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	beifuss.jpg 
Hits:	53 
Größe:	62,2 KB 
ID:	2393

Das Schöne bei Permakultur ist, dass zwischen dem Gemüse und Gras auch Blumen wachsen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	blume.jpg 
Hits:	56 
Größe:	41,5 KB 
ID:	2394

Zum Beispiel die leckere Malve (Blüten und Blätter und auch grüne Samenstände).

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	malve.jpg 
Hits:	53 
Größe:	68,7 KB 
ID:	2395

Im Handel gibt es auch süßen Zuckermais, doch derzeit mag ich auch sehr gerne den Gemüsemais.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gemuesemais.jpg 
Hits:	48 
Größe:	63,2 KB 
ID:	2396

Auch Himbeeren gibt es noch im Garten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	himbeere.jpg 
Hits:	59 
Größe:	46,2 KB 
ID:	2397

Kapuzinerkresse, Borretsch und rechts eine Melanzani-Pflanze (Aubergine).
Ich glaube allerdings, letztere wird nicht wirklich was, eine grüne Frucht ist dran.
Macht aber nichts, weil roh hatte ich zumindest im Handel noch nie eine gut gefunden.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	perma1.jpg 
Hits:	71 
Größe:	75,8 KB 
ID:	2398

Einer der Kürbise im Viertelstamm Apfelbaum (beide von Arche Noah)

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kuerbis.jpg 
Hits:	38 
Größe:	53,1 KB 
ID:	2400

Und hier der andere Viertelstamm Apfelbaum mit Paradeiser (Tomaten) und Äpfel.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	perma.jpg 
Hits:	47 
Größe:	60,0 KB 
ID:	2401

Bei einem der Pfirsichbäume sind schon alle reif geworden inzwischen, der zweite ist bei der Terrasse und durch Wühlmäuse sind seine Früchte kleiner und sie werden später reif. Das ist hier von Vorteil, weil ich so längere Zeit etwas davon habe.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pfirsich.jpg 
Hits:	54 
Größe:	54,8 KB 
ID:	2402

Heuer gibt es sehr viel Sanddorn - die Äste biegen sich hinunter zur Terrasse. Darunter ist Kapuzinerkresse zu sehen.
Die Sanddorn Beeren schmecken sehr gut. Ich esse davon 2 - 3 Stück - einfach göttlich.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sanddorn.jpg 
Hits:	49 
Größe:	125,5 KB 
ID:	2403

Letzte Woche am Freitag habe ich eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Im Nachbarort ist einmal in der Woche ein Bio-Gemüse-Händler mit Demeter-Angebot. Schaf-Rohschinken, der mir zu scharf (zu salzig, ist aber für sonst normal) ist, aber auch Demeter Rohmilchkäse (bedeutet auch nicht fettreduziert, aber auch dass Kälber die Hörner behalten) neben anderen Produkten wie auch Rohbutter gibt es dort. Das ist natürlich sehr praktisch, weil das fast auf meiner Route ist und ich mir so andere Wege erspare. Was für eine Freude!
Ab und zu mag ich Camembert dieser Art. Ich habe hiervon über die letzte Woche einen halben Käse gegessen, die Familie den Rest.
Sonst gab es auch Fisch.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kaese.jpg 
Hits:	45 
Größe:	86,3 KB 
ID:	2399

Achja, dass ich nicht vergesse .. die Weintrauben sind auch schon reif. Bzw beginnen sie schön langsam süß zu werden.
Das merke ich daran, weil es dann immer wieder Vögel hinzieht, die schnell wegfliegen, wenn ich vorbeikomme.
Einmal hatte ich Pech, da hatte mir ein Schwarm binnen weniger Tage alles weggefuttert.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	weintrauben1.jpg 
Hits:	43 
Größe:	98,2 KB 
ID:	2405

Seit längerem hat mir eigentlich kein aktuelles Lied gefallen, aber nun endlich wieder einmal eines: "Love Runs Out" von One Republik.
Da hat sogar ein Klavier eine tragende Rolle mal wieder und das Thema ist auch interessant. Ich höre es gerne relativ laut.
Das Video hat mich sehr überrascht, finde ich sehr schön gemacht.



Eine der Trommeln im Video ist so wie unsere Marschtrommel, die wir zum Anfeuern (Mannschaftssport Manuel) gekauft hatten.
Die ist so laut, das glaubt man gar nicht!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	trommel.jpg 
Hits:	61 
Größe:	146,6 KB 
ID:	2404

"Ballast loswerden" bei Google speichern "Ballast loswerden" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 31.08.14 um 21:42 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Angelika
    Eine Ergänzung noch .. mit meinem Rohkost-Roman geht es gut voran. Es wird aber sicher dennoch wie geplant noch bis Frühjahr 2015 dauern, bis ich fertig bin. Wir vermuten, dass er jedenfalls über 200 Seiten haben wird, aber unter 300 Seiten.
    Und natürlich ist nicht nur Rohkost alleine Thema .. es geht auch um die Liebe, Sehnsüchte und was es sonst noch an interessanten Themen dazu gibt. Ziel ist ein spannender, motivierender Roman.
    Aktualisiert: 31.08.14 um 23:23 von Angelika