Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Grün, grün, grün ..

Bewerten
Grüß euch!

Alles ist schon so schön grüüüüüüüüüün ...!

Heute fiel mir ein, dass bei meinem neueren Handy ja eine vermutlich brauchbarere Kamera dabei ist. Das vereinfacht Fotos natürlich etwas.
Das habe ich heute am Parkplatz gleich mal schnell getestet:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fa.jpg 
Hits:	68 
Größe:	108,1 KB 
ID:	1879

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mi.jpg 
Hits:	65 
Größe:	89,5 KB 
ID:	1880

Heute früh hatte ich mir wieder mein Graswasser mit etwas Minze gemacht. Und natürlich einige Blätter aus dem Garten auch so mitgenommen: Borretsch (Rauhhaarartige), Minze (Lippenblütenartige), Kapuzinerkresse (Kreuzblütenartige), Gras (Süßgrasartige, heute im Wasser), Giersch (Doldenblütenartige), Lindenblätter (Malvenartige), Beifuss (Korbblütenartige). Sonst habe ich noch 2 Grapefruits und 2 Orangen, alles Restbestände zum Teil von Orkos mit dabei.
Das Graswasser trinke ich bis Mittag, so um 13:00, dann habe ich Besprechungen und danach wäre es nicht mehr trinkbar.

Achja wegen gestern abend - leider war mein Lieblingsfisch schon aus, also kaufte ich Wildlachs geräuchert. Wenigstens war er nicht so salzig sondern mild. Ruccola und Feldsalat hatte ich auch. Zurück zu heute.

Etwas von der Minze hebe ich mir auf, evtl kaue ich es später mit etwas Weihrauchharz, das mag ich manchmal gerne. Das Kauen hilft durchaus auch, schönere Zähne zu haben. Ich denke dabei auch gerade an den lustigen Apotheker, der mich vor ein paar Monaten fragte, ob ich Schlämmkreide für meinen Hund brauche. Da diese nämlich weniger an den Knochen kauen heutzutage, kommt es tatsächlich vor, dass Zahnstein (etc) dann doch durch Putzen entfernt wird. Von Salbei bin ich nicht so der Freund, auch wenn ich ihn auch im Garten habe und er dafür bekannt ist, dass er Zähne weiß macht. Vmtl wegen der Terpene, was auch immer. Lippenblütlerartige mit Behaarung wie auch Rauhblattartige (auch mit Behaarung) esse ich ja ohnehin regelmässig.

Bei der Rohkost Ernährung ist es so wie mit allen Gewohnheiten: Gewöhnt man sich eine ab, sucht man sich Neues. Das bringt auch Struktur in das eigene Leben. Von manchen muss man manchmal auch Abschied nehmen. Heute hatte ich wieder einmal auf einer CD das "A Summer Song" im Auto gehört. Wenn der Sommer gerade beginnt, macht es nicht soviel aus, wenn man daran denkt, dass man alte Gewohnheiten ablegt. Das Video das ich dazu fand, paßt auch von den Fotos sehr gut.

Zuletzt schrieb ich ja über das Thema "Abartige Genüsse" und schließlich, dass man mit der richtigen Basis auch uns hilfreiche Mikroorganismen anlocken kann. Das tut gut! Und das ist der Hauptgrund, warum ich bestimmte Pflanzenfamilien gerne regelmässig miteinbeziehe. Insbesondere hierzu eben auch die Korbblütenartige. Und wie es der Zufall so will, werden sie in diesem Video auch öfter gezeigt:

A SUMMER SONG LYRICS - CHAD AND JEREMY
https://www.youtube.com/watch?v=_D2XD341xHo

"Grün, grün, grün .." bei Google speichern "Grün, grün, grün .." bei del.icio.us speichern

Kommentare

  1. Avatar von Bob
    Hi Angelika,
    zu der Sonnenbrille gehört sofort der Song gehört:
    http://www.youtube.com/watch?v=cSICoacOT60

  2. Avatar von Angelika
    Cooles Lied!

    Vor lauter grün grün grün hatte ich ganz vergessen, heute wird die Mitte des Frühlings gefeiert: https://m.youtube.com/watch?v=xZPtbVie1XQ
    Nach der Firma habe ich heute auch extra noch ein paar Pflanzen für den Garten besorgt ...