Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Manchmal sind es Fügungen ...

Bewerten
Grüß euch!

Manchmal sind es Fügungen, wann was passiert und anscheinend auch warum etwas genau wann passiert.
Mein Laptop, den ich lange Jahre genützt hatte, geschätzte 7 bis 8 Jahre, bei dem ich schon letztes Jahr bekümmert dachte, dass ich ihn wohl bald ersetzen werden muss, hat bis kurz nach der Erstellung des Rückblickvideos zur Messe in Wien gehalten. Wer es noch nicht gesehen hat; "klick"

Man muss sich das wirklich auf der Zunge zergehen lassen, 4 Tage davor hatte ich das Video aus einigen Aufnahmen die ich erhalten hatte oder selbst gemacht hatte, endlich zusammengestellt gehabt.
Und gerade rechtzeitig wie es scheint!!!!
Denn am Dienstag ließ sich mein Guter nicht mehr einschalten.

Ich hatte mir also einen neuen Rechner zu besorgen. Mir wurde ein neues Betriebssystem empfohlen - klar, weil Windows XP gibt es ja so nicht mehr.

Zusätzlich "Parallel" und "Verstärkend" ... ist: Just am Tag davor hatte ich Start frei für die Umstellung auf meinem Arbeitsrechner in der Firma gegeben, auf genau so ein neueres Betriebssystem.
Am Dienstag, war mein Arbeitsrechner also umgestellt.
Und am selben Tag stellte mein privater Rechner seine Funktion ein.

Ein Gutes hat es: Wenn ich mich nun mit dem neuen Betriebssystem auseinandersetze, betrifft es für mich beide Rechner.

Zu Hause wird es noch etwas dauern, bis ich wieder alles kann. Im Moment weiß ich nicht einmal, ob ich schon den Scanner überreden kann, mir ein Bild an den Desktop zu zaubern. Von diversen Softwareprogrammen einmal ganz abgesehen, die ich benötige.

In meinem Leben passieren gerade viele Dinge und manchmal ist es einfach so, dass man einmal Inne halten muss und überlegen muss: Alles zack und jetzt - sagt mir das vielleicht etwas? Bremsen und innehalten, genau hinhören.

Parallelitäten klingen am Klavier übrigens auch wunderbar ... so wird aus einem Ton oder simplen Melodie ein Wohlklang.


Vielleicht sollte ich wieder mehr Klavier spielen *gg*

Ernährungstechnisch erlebe ich gerade eine Apfel-Phase. 1,5 Stk. Mangos von der Messe vertrocknen bei mir im Kühlschrank während ich mich seit Tagen bevorzugt von Äpfeln noch aus dem eigenen Garten und nun zusätzlich Rubinette Äpfeln versorge. Ab und zu auch Mandarinen, aber da habe ich gerade keine besonders tolle Sorte hier, die mir schmeckt.
Datteln habe ich auch eben in der Firma ein paar Stück gegessen.
Sehr gute pure, halbgetrocknete Nyon Oliven habe ich gerade noch auf einem Teller liegen.
Avocados hatte ich nach der Messe einige Stück, muss aber leider sagen, dass sie mir wiederholt - trotz wirklich ausgezeichneter geschmacklicher Qualität - nicht gut tun. Ja sie sind gut, aber doch nicht soooo befriedigend, aber was mich wirklich traurig macht in dem Bezug ist, mehr als 1 Stk pro Woche wenn überhaupt sollte ich nicht essen.
Als ich die Konsequenzen spürte, habe ich einiges neues dazu suchen wollen und tatsächlich wieder Bestätigungen gefunden, dass es nicht nur mir so geht.
Schade irgendwie, denn Avocados kann man echt gut lagern und weich werden lassen wann man sie gerade braucht.

Rohkost braucht halt doch immer frische Organisation von Lebensmitteln - gerade jene von der fettreichen Sorte.
Achja, Trinkkokosnussfleisch und Fisch hatte ich auch mal wieder. Aber erst nachdem ich wieder mal feststellen mußte, Avos gehen nicht an meine Adresse - neinnein.

So erlebe ich gerade wieder eine Zeit mit vielen Umbrüchen und Veränderungen. Und diese Parallelität zeigt mir auch, dass ich überlegen muss, was mir für das nächste Jahr besonders wichtig sein wird.
Alleine schon in Bezug darauf, welche Programme ich nun ggf neu kaufe - oder miete.
Denn seit neuem mietet man ja Software für je 3 Monate z.B. ...
Warum nicht einfach mal ein Jahr warten bei manchem, .. wer weiß was dann wichtig ist ...

Achja, Heidelbeeren habe ich auch gerne und draussen die üblichen Wildpflanzen die ich bevorzuge (Beifuss, Gundermann, Malve, ..) und Sanddorn und Hagebutten.

Liebe Grüße
Angelika

"Manchmal sind es Fügungen ..." bei Google speichern "Manchmal sind es Fügungen ..." bei del.icio.us speichern

Kommentare