Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

4. Advent

Bewerten
Grüß euch!

Endlich Urlaub! Es ist zwar viel zu tun, aber trotzdem natürlich ganz anders, mal ganz zu Hause zu sein.

Freitags war ein kleines privates Rohkost-Treffen bei einer älteren Dame aus Wien, die auch schon lange "in der Szene" ist. Ein Rohköstler brachte selbstgemachte Marzipanriegel mit, die sahen fast wie gekauft aus. Ich kostete ein Stückchen, sie waren sehr gut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rohkost-marzipan-riegel.jpg 
Hits:	66 
Größe:	361,0 KB 
ID:	1335

Die Gastgeberin hatte u.a. auch Orangen und frische Kokosnüsse bereitgestellt:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	orangen.jpg 
Hits:	46 
Größe:	65,4 KB 
ID:	1336

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kokosnuss.jpg 
Hits:	46 
Größe:	329,5 KB 
ID:	1334

Am Freitag hatte ich das Christkind in einem veganen Bioladen in meiner Nähe entdeckt und daraus spontan ein kleines Video gemacht:
http://www.rohkostforum.net/threads/...-Dezember-2013

Auch wenn ich nicht regelmässig Produkte wie verarbeitete Kokosnüsse und Kakaobutter esse, so ist es sehr praktisch diese gleich in Fußreichweite im Falle das Falles (Gäste, Treffen, Workshops, ..) kaufen zu können. Und eine neue Nackthafer- und Chiasamenquelle (wenn mein jetziger Bestand weg ist) habe ich damit auch.

Derzeit esse ich Wildpflanzen (ein Teil davon ist auch im verlinkten Video zu sehen) - Vogelmiere, Beifuß, Hagebutten stehen an vordester Reihe neben Gras, Gundermann, und Resten von anderen Pflanzen im Garten und im Umfeld.

Gestern waren wir uns zu viert den Kinofilm "Hobbit 2" ansehen. Also dieser Film war schon etwas sehr viel mit Action und Gewalt, vor allem mit furchterregenden Orks und anderen Gestalten. Ein größerer Zwerg war verletzt worden und dem Tode wegen einer vergifteten Speerwunde nahe und ein anderer meinte, er brauche Königskraut. Ein Mensch der im Raum war meinte, das das Kraut das er suche, "wie Unkraut" an manchen Stellen dort wachsen würde und an die Schweine verfüttert werden würde. Als es kurz darauf eingeblendet wurde, sagte Manuel zu mir: "Vogelmiere!"
Ich mußte lachen, weil ich mir dachte: "Cool .."
Später habe ich im Internet recherchiert und man überlegt wohl aufgrund der unterschiedlichen Auslegungen. Einerseits auch wegen Basilikum, das auch übersetzt aus dem Englischen "Königskraut" heißt, doch gibt man auch in den Diskussionen zu bedenken, das die Blätter dazu zu klein beschrieben sind und auch hätte Basilikum zuviel Abstand der Blätter. Wie auch immer - für uns ist das eindeutig Vogelmiere ;-)

Vor langer Zeit, als Manuel einmal Jucken am Bauch hatte nach einem Käse den er nicht vertrug, ging es ihm kurz nach dem Genuß von Vogelmiere, das wir extra suchten und (unter einem gut gedüngten typischen Platz, unter einem Hollerstrauch im Schatten) fanden auf einmal wieder gut: Der Juckreiz war weg.
Die Situation mit dem Juckreiz ergab sich übrigens seither nicht mehr.

Mit lieben Grüße
Angelika

"4. Advent" bei Google speichern "4. Advent" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 22.12.13 um 22:14 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare