Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Halloween, Samhain, Papermoon

Bewerten
Grüß euch,

die letzten Tage hatte ich von diesem Lebensmitteln:
Wasser gemixt und gesiebt mit Malve, Minze, Giersch, Linde, Gras, Gundermann, Beifuss
Tombinambur
Selleriescheiben etwas liegen gelassen, bis sie weich waren
Ein paar Sapote Blanco
Trinkkokosnuss (an einem Tag den Saft, an einem anderen das Fruchtfleisch)
Eine Mango über 2 Tage aufgeteilt (ich hatte einige für Manuel bestellt)
Bahri Datteln
Frische Walnüsse
Ein paar Macadamianüsse
Wildpflanzenblätter
Eine halbe Grapefruit
Etwas Fisch, etwas Wildschweinfleisch
Etwas Wabenhonig

Avocado Reed von Orkos hatte ich auch dreimal. Allerdings schaffte ich immer nur eine halbe auf einen Sitz.
Sehr aromatisch, fett, ausgiebig. Eine halbe hatte ich heute einer Arbeitskollegin mitgegeben. Ich bin gespannt, wie sie ankommt geschmacklich.

Sonst "schwebe" ich derzeit geistig etwas vor mich hin und organisiere mich neu, ändere einige Aktivitäten von mir und freue mich auch daran, aktiv in meinem Leben Dinge ändern zu können an die ich noch wenige Wochen zuvor länger nicht angedacht hatte. Halloween/Allerheiligen/Allerseelen/Samhain eben.
In der Firma ist viel zu tun, aber sehr interessant und die Arbeit macht Freude.

Die österreichische Band Papermoon hat kürzlich ein neues Album herausgebracht: http://lovebird.papermoon.at/ Aus diesem Anlaß höre ich derzeit auch gerne einige ältere Lieder wieder. Eines davon ist für die "gemütlichere" Jahreszeit, finde ich, besonders schön zum Träumen: http://www.youtube.com/watch?v=tBpAyTdJcs0



Liebe Grüße
Angelika

"Halloween, Samhain, Papermoon" bei Google speichern "Halloween, Samhain, Papermoon" bei del.icio.us speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare