Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Christian

25.08.13

Bewerten
Los ging´s um halb 10 mit einem guten Kilogramm konvent. Feigen aus Italien. Immernoch sehr lecker und schön reif
Im Anschluss mit einer Stunde Pause noch so 20 kleinere Bio-Aprikosen, aus Frankreich von der Côte d'Azur.
Eine nicht so wässrige Sorte, wie es sie in den meißten Bioläden zu kaufen gibt. Schön crèmig waren sie
Nach der Mittagsstunde irgendwann gabs dann noch 250g Honig aus dem Glas vom hauseigenem Imker

Fast vergessen: Nach dem Mittagessen ging es raus spazieren gehen. Habe Pflaumen, Äpfel und Birnen gesammelt und dabei noch einen Mirabellenbaum gefunden.
Wildkräuter gabs dabei auch: kleine junge Löwenzahnblätter, wilde Melde (weißer Gänsefuß), Brenneselspitzen (Blätter und Samen) und viele leckere Triebspitzen und auch ältere Blätter von einer Pflanze deren Namen ich nicht kenne.Es handelt sich um eine Kletterpflanze, die rote Früchtchen ausbildet, die pfeffrig komisch für mich schmecken(nicht gut).

Einen Grashüpfer gab es bei der Gelegenheit auch noch.

Mal sehen, was es heute Abend noch so gibt. Die Auswahl ist nicht groß ...
Am Abend gab es dann noch ein paar Tomaten unterschiedler Sorten. Am besten hat mir eine schwarz/grün/rot getigerte geschmeckt.
Nach einer Pause noch kleine erdige saftige Süßkartoffeln so 5 Stück.
Nach einer weiteren Pause getrocknete Algen von Orkos in Meereswasser eingeweicht. ca. 30g Trockengewicht. Hauptsächlich Dulce. Spaghetti und Kombu Royal haben mir nicht so sehr zugesagt.

"25.08.13" bei Google speichern "25.08.13" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 31.08.13 um 19:25 von Christian

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare