Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Janet

Janets Rohkost-Tagebuch - 20. Juli 2013

Bewerten
20. Juli 2013

Nachtruhe:
ca. 0Uhr – 6.20 ohne Wecker, auf der Terrasse.
danach unmittelbar Stuhlgang, nicht ganz so fest/optimal. 15mins später erneut.
Noch weniger fest, jeweils faserig, durchsetzt mit Paprikahaut, es riecht leicht säuerlich.

ca. 8.37Uhr - Morgendliche Masse, unbekleidet und leer: 55,8kg

anschließend
2 Bio-Bananen, schon etwas reifer, daher gut, dass sie nun aufgebraucht sind.
• Und eine Halbe konventionelle Kokosnuss – lecker! Echt super.

Beim Einkaufen
1 Kirsche und 1 Kumquat probiert.
Eingekauft: keine Kirschen ;-), dafür anderes Obst, Forelle und 1 Auster zum testen.

ca. 13Uhr - MAPs
3 Rest-Achtel der Wassermelone von vorgestern. Das andere Achtel hat meine Mams gegessen, fand die Konsistenz der Überreife aber auch ehm…interessant.

danach noch mal an der Waage vorbeigekommen: dieses Mal 57,1kg

Befinden: Es ging mit meiner Schwester, ihrem Mann und den Kiddies an die Mosel, im Wasser waten, schwimmen und die Sonne genießen. Stimmung: Ich bin gelassen. Schwamm ein Mal zur andren Seite und wieder zurück und turnte auf einer roten Boje rum. Wasser ist schon etwas Feines… Leider ist zwischen ihr und mir auch noch nicht alles ausgesprochen. Beim Nächsten Besuch geht’s weiter. Immerhin mache ich mir zumindest keine unnützen Schuldgefühle mehr.
am „Strand“ gabs
• ne handvoll rosa Johannisbeeren.

ca. 19.10
• ca. 5 handvoll Kichererbsenkeimlinge, bis ich dachte, jetzt ist mal genug.
um ca. 20Uhr
• zerfledderte ich eine Forelle, laut Verkäuferin keine Aquakultur.
• nach einer kleinen Hilfe schaffte ich es die 1 Auster zu öffnen (wenn man weiß wie, ist das kein Problem mehr) und vertilgte diese. Meine Erste. Schleimige Konsistenz, aber interessant.

Flüssigkeit: Schaffe meist so meine mindestens 2 Liter am Tag.

ca. 22Uhr
1 Halbe Grapefruit, für den Geschmack… werde die Nächsten wohl Bio holen, ich denke nämlich, dass ich irgendwie auf diese behandelten Schalen der Konventionellen reagiere, mit Lippen brizzeln. Denn ich schneide sie bisweilen noch in Achtel, um sie dann ‚mit den Zähnen abzuziehen’, da kommt man halt auch an die Schale… Ob das nun eine Sperre ist mag ich in diesem Fall erstmal weiterhin bezweifeln.

ENDE für heute...

"Janets Rohkost-Tagebuch - 20. Juli 2013" bei Google speichern "Janets Rohkost-Tagebuch - 20. Juli 2013" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 21.07.13 um 11:46 von Janet

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare