Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Garten, Reparaturen, Naschgarten - Einblicke zur Rohkost

Bewerten
Grüß Euch,

wer einen Garten hat, hat immer viel Arbeit neben der erwerbstätigen Arbeit.
Aber diese Arbeit tut besonders gut und es gibt immer schmackhafte, frische Gemüse, Wildpflanzen, Kräuter und meist auch Früchte im Jahreslauf.

Hier ein Blick neben dem neuerem Hochbeet (siehe auch Youtube-Video dazu: "klick")
Im Hochbeet wachsen unter anderem Kürbise (Kürbisartige) und Paradeiser (Tomaten, Nachtschattenartige).
Links vom Hochbeet ist ein echter Eibisch (Staude, Malvenartige) zu sehen. Daneben, kräftiger rosa blühend, viele Malven.
Außerdem am Bild: Selbst gebauter Komposter, Apfelbaum (Rosenartige) und Borretsch (Raublattartige)

Die Malven wachsen bei uns auch in der Wiese (siehe links unten). Sie vermehren sich von selbst, wenn sie blühen und Samen ausbilden können.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	garten.jpg 
Hits:	25 
Größe:	182,1 KB 
ID:	5209

Bei den Erbsen (Schmetterlingsblütenartige) habe ich kürzlich den Rest abgeerntet. Ich esse die gesamte Wachstumspflanze die gesamte Pflanze und habe inzwischen neue Erbsen ausgesäht.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	erbsen.jpg 
Hits:	24 
Größe:	205,0 KB 
ID:	5210

Ein paar Gurken (Kürbisartige) aus dem Garten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gurken.jpg 
Hits:	22 
Größe:	144,1 KB 
ID:	5208

Oregano wächst bei uns wild in der Wiese. wir lassen ihn an einigen Stellen wachsen und ernten ihn.
Er ist gut frisch pur, manche bei uns verwenden ihn für Salate und auch zum trocknen (Gewürz) oder in Essig (vergorene Früchte) eingelegt.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	oregano trocknen.jpg 
Hits:	24 
Größe:	149,7 KB 
ID:	5205

Unser Garten war von Anfang an wie ein Naschgarten angelegt. Neben Johannisbeeren haben wir auch Stachelbeeren.
Sie versüßen die Arbeit im Garten.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	stachelbeeren.jpg 
Hits:	22 
Größe:	137,4 KB 
ID:	5204

Für ein Youtube-Video, das ich in Kürze schneiden werde, habe ich u.a. ein Rohkostbrot hergestellt.
Das Schöne an den Zutaten ist, dass sie schon vor dem Trocknen als Masse vielseitig verwendbar sind.
Hier auf einer Sellerieknollenscheibe als würziger Belag (Karotten, Zucchini, Paprika usw.)

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_sellerie-brot.jpg 
Hits:	24 
Größe:	86,7 KB 
ID:	5211

Und später halbgetrocknet als Wrap mit einer Füllung aus dem Garten.
Dazu mehr im bald erscheinenden Youtube-Video.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	wrap.jpg 
Hits:	29 
Größe:	150,7 KB 
ID:	5201

Wer es nicht weiß, ich arbeite Vollzeit und fahre mit öffentlichen Verkehrsmitteln (jeweils eine Stunde hin und her).
Da bleibt nicht viel Zeit neben Familie uvm. Dennoch ist es mir ein Anliegen als absolut unabhängige Autorin aktiv im Internet zu berichten.

Meine Internetbeobachtungen in den letzten Monaten haben ergeben, dass fast alle halbwegs aktiven Accounts (verschiedener Art im Web) gewerblichen Hintergrund für Verbrauchsprodukte haben.
Es ist okay, mit der Thematik Geld zu verdienen.
Aber beachtet, dass viele Inhalte vielschichtig und massiv (!) getriggert sind von für das Marketing relevanten Einflüssen.
Zudem wird der Markt immer dünner und die Mentalität dazu parallel.

Manchmal habe ich besonders wenig Zeit zu schreiben, aber aufgrund dieses Hintergrundes bin ich wirklich gerne weiterhin aktiv.
Auf das Forum achte ich immer - eine Arbeit (und Kosten) im Hintergrund, die meist nicht sichtbar ist.
Ich denke allerdings, das es gut ist, dies zu tun.

Liebe Leserin, lieber Leser, du kannst meine Arbeit fördern, indem du meine Beiträge auf verschiedenen Plattformen (auch von Youtube etc) teilst.

Das ist u.a. sonst noch so los gewesen in den letzten Tagen: Zu meinem Leben gehört es auch, mich um alltägliche und weniger alltägliche Themen zu kümmern. Zu den "u.a."-Themen gehören solche wie die DSGVO (das ist voll ein eigenes krasses Thema ..), ein ziemlich aufwändiger Krankenhaus Transfer einer nahen Verwandten (das glaubt man alles nicht, was wir im Vorfeld und dabei erlebten wenn man noch nie etwas damit zu tun hatte) um nur zwei zu nennen.

Was zumindest auch wirklich visuell zu sehen ist: Es musste endlich einmal der Riss in der Garage ausgebessert und gestrichen werden.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	garage.jpg 
Hits:	24 
Größe:	169,3 KB 
ID:	5197

So schaute es dann fertig saniert aus. Wobei wir das Holz zum Heizen vorher noch weg- und später alles wieder
an die Wand schlichteten.
Das war auch ein gutes Training, nebenbei .

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	garage2.jpg 
Hits:	22 
Größe:	150,2 KB 
ID:	5198

Bei einem der seltenen Treffen mit Freunden fanden wir kürzlich in Wien einen zugänglichen Maulbeerbaum (Rosenartige/Maulbeergewächse).
Er hat riesige Früchte!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	maulbeere.jpg 
Hits:	24 
Größe:	179,4 KB 
ID:	5207

Mein Sohn ist inzwischen sehr groß geworden und er hat sich ein Hochbett zum Geburtstag gewünscht.
Da in unserem Haus alles weitgehend baubiologisch gebaut ist, habe ich das Holz schließlich selbst mit einem sehr guten Hartöl mehrfach gestrichen.
Das ist keine Werbung (ich habe keine Sponsoren) - aber die Marke Auro kann ich sowohl als Pflegemittel wie auch Anstrich sehr empfehlen, verwenden wir schon seit fast 20 Jahren.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hochbett1.jpg 
Hits:	23 
Größe:	117,7 KB 
ID:	5199

So sieht es oben aus:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hochbett2.jpg 
Hits:	23 
Größe:	137,7 KB 
ID:	5202

Da ich gerade Baubiologie ansprach, sehr gut ist auch die Beachtung von nachhaltiger Bekleidung.
Es beginnt aber auch damit, vorhandene Bekleidung nach Bedarf anzupassen.
In diesem Fall war ein Loch so groß, dass ich die Hose gleich bei Kniehöhe abschnitt und umnähte.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	naehen.jpg 
Hits:	23 
Größe:	123,9 KB 
ID:	5206

Meine sportliche Betätigung sehe ich derzeit vor allem als Ausgleich. Wann immer ich kann, laufe ich oder arbeite mit Gewichten.
Da ich in meinem Beruf sehr viel sitze, ist dies allerdings vor allem eben ein .. Ausgleich.
Und der ist massiv wichtig.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	laufen.jpg 
Hits:	34 
Größe:	121,1 KB 
ID:	5200

Nach der Haushaltsarbeit tut eine Pflegecreme sehr gut. Da ich bisher eher Fettsalben als DIY gesehen habe und doch einige über mangelnde Verträglichkeit oder Praktikabilität reiner Fette oder Öle klagen, dachte ich mir ich zeige diesmal, wie ich eine W/O (Wasser-Öl) Salbe mische.
Das Wichtigste in drei Minuten.



Ich freue mich wirklich sehr besonders über das Liken (Daumen Hoch), Abonnieren, Verlinken und Kommentieren meiner Beiträge und Youtube-Videos.
Da ich werbefrei bin, werde ich von den Plattformen generell seltener automatisch verlinkt. Youtube gehört zu Google und auch Facebook ist nichts anderes als eine Plattform die zur Gewinnmaximierung durch Werbeschaltungen an fremden Inhalten funktioniert.

In Kürze wird es bei mir ein Garten-Picknick geben.

Vielleicht sehen wir uns ja.


Viele Grüße
Angelika

"Garten, Reparaturen, Naschgarten - Einblicke zur Rohkost" bei Google speichern "Garten, Reparaturen, Naschgarten - Einblicke zur Rohkost" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 13.07.18 um 12:52 von Angelika

Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Tom Ate
    Auf das Forum achte ich immer - eine Arbeit (und Kosten) im Hintergrund, die meist nicht sichtbar ist.
    Vielen Dank Angelika
  2. Avatar von Mango
    Danke, sehr informativ!!!