Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Interessantes Video zu prozentuellem Anteil an Allergikern und möglicher Nutzen

Bewerten
Grüß Euch,

mein Laptop der den Unfall letztes Jahr mit Schrammen zumindest überstanden hatte, der Bildschirm wurde ja leider kaputt, lässt mich mal wieder nicht weiter arbeiten. Deshalb schreibe ich mit Mobilphone .. ich möchte Euch ja schon mal wieder berichten. Die Versicherung des Verursachers, die AXA in Frankreich, meldet sich wieder nicht und bisher wurde nur ein gerichtlicher verfügter, kleiner Betrag überwiesen.

Ein Glück, dass er zumindest meist ... mit Geduld und größerem Zeitaufwand .. mit externem Bildschirm funktioniert. Ich hoffe die Versicherung zahlt bald, noch nicht einmal für mein Auto ist der Schadenersatz da.

In den letzten Tagen war ich sehr beschäftigt, unter anderem wegen Firmenwechsel und einem neuen großen Projekt.

Den zuletzt erwähnten Befund habe ich inzwischen, jetzt fehlt nur noch der vom Labor in Wien.
Diesbezüglich werde ich einiges zu berichten haben wenn ich den auch habe. Ich überlege auf die wichtigsten Themen zu fokusieren.

Gestern habe ich auf Youtube ein sehr interessantes Video entdeckt, dass ich auch jenen empfehle, die keine Allergie oder Asthma haben.

Unter anderem zeigt es, wie hoch der Anteil an Allergikern ist.

Anmerkung: Das geht häufig unter, weil gerne runtersortiert wird auf einzelne Allergien. In Wirklichkeit ist es aber nicht so herunterbrechbar. Birkenallergiker können starke Symptome auf Soja haben, unabhänging vom hohen Histamingehalt von Sojaprodukten. Bzw. gewissen Hülsenfrüchten. Und nicht nur jene Birkenpollenallergiker, die es jährlich durch Niesattacken merken.

Zum anderen werden in dem Video viele Wissenschaftler/Mediziner interviewt. Dabei wird die Ernährungsumstellung auf eine möglichst natürliche Ernährung - wie auch ich es damit schaffte Symptomfrei zu werden - empfohlen. Und die These mitgeteilt, dass Allergiker möglicherweise immer schon eine Aufgabe in der Gesellschaft hatten. Schaut es euch an:

https://youtu.be/EXzOgLspkvI

Liebe Grüße
Angelika

"Interessantes Video zu prozentuellem Anteil an Allergikern und möglicher Nutzen" bei Google speichern "Interessantes Video zu prozentuellem Anteil an Allergikern und möglicher Nutzen" bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Alina Nahrungsdschungel
    Ist ja passend: Genau zu den im Video thematisierten Kunststoffen hab ich kürzlich nen Artikel auf meinem Blog veröffentlicht :
    https://nahrungsdschungel.com/2017/0...toffe-plastik/
  2. Avatar von Angelika
    Ja, stimmt, das kommt da auch vor. Aber auch viele andere sehr interessante Aspekte.




    - - - Das Folgende passt zum Thema Allergiker und im Moment ist es mir zeitlich am ehesten möglich, die folgenden Hinweise auf diese Weise zu posten. Ich hoffe, sie helfen jenen Menschen sich zu helfen (und besser zu verstehen), die ebenso wie ich von Birkenpollenallergie betroffen sind. - - -

    Es gibt so viel zu sagen über Allergiker. Eine Sache, die ich schnell mal auch auf diesem Weg hier berichten möchte ist der Zusammenhang Birkenpollenallergie - Soja-Kreuzallergie.

    In DE gab es vor ein paar Jahren 20 Millionen Allergiker (Schätzung laut der Quellen!) und die Anzahl wird mehr.
    28 % davon sind Birkenpollenallergiker (2-häufigste = Gräserpollen, dann Haselpollen).
    Laut Spiegel ist fast jeder 3. Allergiker.

    Von den Birkenpollenallergikern haben lt. BfR (mind.) 70 % eine Soja Kreuzallergie.

    Das hier liegt mir am Herzen (an der Lunge), es mitzuteilen: Und da behaupten manche Veganer in schlecht recherchierten Video-Berichten, dass kaum wer auf Soja allergisch sei.

    Tatsache ist, dass es verschiedene Speicherproteine gibt und eines davon ist hier relevant. Leider und zu meinem größten Erstaunen wird das aber beim Soja-Allergietest fürs erste gar nicht geprüft. Und dann steht in der Befundbeschreibung - ich bekam so was großartig, dass der Befund darauf hindeutet, dass Soja vermutlich vertragen werden würde. Dafür bezahlte ich (wie auch andere ... und viele werden das wohl noch tun ...) viel Geld privat an so ein Labor!!!

    Dabei ist die häufigste Problematik genau das Soja - eben bei der häufigsten Allergie! Ganz unabhängig noch von der Histamin-Thematik von dem neumodischen Zeug (Tofu, Soja-"Joghurt" u.ä.).

    Darauf gekommen bin ich, weil ich dann nochmals zum Kassenlabor gegangen bin und bei einem kompetenten Arzt gelandet bin, der mir genau das erzählte (plus Blut prüfen ließ) Und was noch krasser ist, ich hatte bei dem relativ kurzen Test mit Soja und ähnlichen Lebensmitteln (möglichst unverarbeitet war noch schlimmer) - sogar einen Astmaanfall bekommen, so was hatte ich seit über 15 Jahren nicht mehr, ja ich denke sogar seit über 20 Jahren nicht mehr!

    Gestern wollte ich ein Video über das Thema aufnehmen, aber ich muss noch überlegen, was ich erzählen möchte weil ich es stark kürzen muss.
    Und dann sah ich gestern auch noch, dass mein Test sogar über den Polar Running Index voll nachvollziehbar ist. Zum Glück war die Episode nur sehr kurz!

    Wer weiß was passiert wäre, wenn ich nicht sehr bewusst an solche Testreihen gehen würde.

    Und was der Oberhammer ist, die Pflanzenfamilien sagen es einem ohnehin, auch so wie sie sich entwickelt hatten, wo die Themen liegen.

    Pflanzenordnungen, bei denen sich eine aus der anderen entwickelte sagen ja eh schon mit rotem Rufzeichen, dass sie NATÜRLICH ähnliche Speicherproteine bzw ähnliche Proteine an sich als "lebende Maschinen" im lebenden Organismus verwenden. Und natürlich reagieren die Birken auf belastete Umwelt.

    Ich bin so glücklich, vor fast 15 Jahren auf Rohkost als Ernährung gestoßen zu sein, möglichst getrennt (Misch-Ausnahmen eben ab und zu und die nur ausgewählt), dass kann ich gar niemanden sagen.
    Seither hatte ich keine Probleme mehr mit Birken, Beifuss, Äpfel und sonst noch was .. unglaublich, aber wahr.

    - - - Gerne kann sich wer mag, mehr mit mir über dieses Thema bzw die Erfahrungen dazu hier im Forum austauschen. - - -
    Aktualisiert: 29.05.17 um 22:50 von Angelika
  3. Avatar von Angelika
    Ein paar Weblinks dazu:

    Soja Kreuzallergie BfR: http://www.bfr.bund.de/cm/343/sojapr..._ausloesen.pdf

    Unter anderem:

    [...] Es wird geschätzt, dass 70 % aller Pollenallergiker pollen-assoziierte Nahrungsmittelallergienentwickeln (Vieths et al., 2002; Jahn-Schmid et al., 2005; Hoffmann-Sommergruber, 2005)und bei Verzehr entsprechender Lebensmittel Symptome eines OAS entwickeln. Die Symptomewerden häufiger im Zusammenhang mit Obst, Gemüse und Nüssen als im Zusammenhangmit Hülsenfrüchten entwickelt (Mittag et al., 2005). Besonders ernsthafte Verläufewurden für Erdnuss (Mittag et al., 2004b) und Sojaeiweiß berichtet.Aus den Angaben von Mittag et al. (2004a) ergibt sich, dass von über 94 Patienten mit Birkenpollenallergie71 % Gly m 4 bindende IgE aufwiesen, also sensibilisiert waren, währendnur 10 % in der Anamnese angaben, nach Verzehr von sojahaltigen Nahrungsmittel OASSymptomeentwickelt zu haben. Dies ist bemerkenswert, da immerhin 70 % angaben, sojahaltigeLebensmittel verzehrt zu haben, obwohl bekannt ist, dass das Auftreten eines pollenassoziiertenOAS mit der Höhe des IgE-Spiegels gegen Birkenpollen Bet v 1 und Bet v 2zunimmt (De Amici et al., 2003). Die 94 Patienten waren gegenüber Birkenpollen hoch sensibilisiert.Eine Besserung der Symptome einer pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie durch eineHyposensibilisierung mit Pollenextrakten ist möglich (Henzgen et al., 1999; Bolhaar et al.,2004). Bisher ist dies mit Erfolg vor allem bei Apfelallergie erfolgt. [...]
    Birkenpollenallergiker: http://www.wetter24.de/news/detail/2...-birkenpollen/

    Experten rechnen damit, dass Birkenpollen bei den deutschen Allergikern am häufigsten Heuschnupfen auslösen. In Deutschland leiden rund 20 Millionen Menschen an Allergien, knapp 28 Prozent von denen haben eine Birkenpollenallergie. Am zweithäufigsten reagieren Allergiker auf Gräserpollen und Platz 3 wird durch Haselpollen eingenommen.
    Lupinen: https://www.ugb.de/exklusiv/fragen-s...kreuzallergien

    Kladogramme: https://de.wikipedia.org/wiki/Rosiden