Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Gedanken über Taschen, Löwenzahnblüten

Bewerten
Grüß Euch Ihr Lieben,

hier ein Foto des im vorigen Eintrags erwähnten "Wilden Flieders", der sehr gut riecht. Die Pflanze wird besser noch Traubenkirsche genannt, und als Rosengewächs (dafür typisch) riechen die Blüten besonders angenehm. Ich habe das Foto etwas mehr bei den Blüten gemacht und man kann auch die typischen 5 Blütenblätter erkennen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	traubenkirsche-wilder-flieder.jpg 
Hits:	102 
Größe:	594,6 KB 
ID:	4490

Im Vergleich dazu der (Zucht-) Flieder der nicht zu den Rosengewächsen gehört. Die nur vier Blütenblätter erkennt man hier auch gut.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Flieder.jpg 
Hits:	24 
Größe:	664,3 KB 
ID:	4491

Im Garten näher beim Fluß kommt bei uns der Bärlauch etwas später, wodurch ich hier eine etwas verlängerte Gesamtsaison habe. Wenn er blüht, schmecken mir die Blätter milder. Auf dem Foto sind auch Gierschblätter zu sehen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	baerlauch-giersch.jpg 
Hits:	31 
Größe:	206,4 KB 
ID:	4492

Hirtentäschel - als Kreuzblütler typischerweise scharf.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hirtentaeschl.jpg 
Hits:	29 
Größe:	659,0 KB 
ID:	4493

So wie die Knoblauchsrauke, die immer größer wird an sonnigen Stellen.
Und dort auch durchaus noch mehr schärfer und mit mehr Ölen bzw. ätherischen Ölen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Knoblauchsrauke.jpg 
Hits:	28 
Größe:	594,1 KB 
ID:	4495

Die Malve wächst auch schon wieder heran. Es sind mir die liebsten Gartenpflanzen, die von selbst immer wieder kommen.
Heuer werde ich evtl eine neue Sorte dazu probieren. Dauerhaft wird aber immer die normale wilde Malve hier sein.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	malve1.jpg 
Hits:	26 
Größe:	313,7 KB 
ID:	4494

Geschmacklich sehr gut, wenn auch in kleinen Mengen, Waldmeister. Ich hatte ihn schon einmal wo ausgesetzt, aber im Hochbeet hat es ihm über den Winter sehr gut gefallen und er hat sich recht ausgebreitet.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	waldmeister.jpg 
Hits:	22 
Größe:	278,7 KB 
ID:	4496

Bei so viel saftigem Gras hatte ich heute auch einmal wieder Gusto auf zwei Gläser Graswasser .
Sehr süß und mild und ja fast etwas fett schmeckend.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	graswasser.jpg 
Hits:	20 
Größe:	391,6 KB 
ID:	4497

Tja, diese Guave hat es nicht als Ganzes geschafft, aber ich möchte zeigen wie interessant die Konsistenz innen ist.
Derzeit meine Lieblingsfrucht. Die Saison der Grapefruit (bzw Pomelo) geht zu Ende.
Natürlich essen wir auch schon Erdbeeren. Allerdings aus Italien, hier dauert es noch, bis sie reif sind.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gueave.jpg 
Hits:	24 
Größe:	419,9 KB 
ID:	4498

Dafür gibt es noch mehr Löwenzahnblüten als zuletzt. Geschaffen dafür, sich in der Wiese mal auszuruhen, nach Genuss so mancher Blüte.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	af-wiese.jpg 
Hits:	29 
Größe:	669,4 KB 
ID:	4499

Achja, und wegen Taschen wollte ich noch erzählen. Derzeit schaue ich mir ganz gerne Youtube-Filmchen an, wozu ich bisher fast nie gekommen war weil ich selbst viel schrieb. Dabei habe ich ein Gadget gefunden, das ich sehr praktisch finde: Mahlzeiten-Management-Taschen.
Seit Jahren gehe ich mit Stofftaschen o.ä. und Wasserflasche lose oder in den Taschen, also so einfach Henkel-Taschen in die Firma. Dabei gibt es richtige System-Taschen dafür. So etwas werde ich mir nun zulegen.

Bisher dachte ich immer, nur Rohköstler sind so streng, dass sie ihre eigenen Mahlzeiten in die Firma mitnehmen. Aber nein, da gibt es ganze System-Taschen. Finde ich super-praktisch, aber vor allem schaut das sicher auch besser aus als so Sackerln/Säckchen.

"Gedanken über Taschen, Löwenzahnblüten" bei Google speichern "Gedanken über Taschen, Löwenzahnblüten" bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Im Garten näher beim Fluß kommt bei uns der Bärlauch etwas später, wodurch ich hier eine etwas verlängerte Gesamtsaison habe. Wenn er blüht, schmecken mir die Blätter milder. Auf dem Foto sind auch Gierschblätter zu sehen.
    Ich empfinde Bärlauch auch milder, sobald er blüht. Die Schärfe wandert dann meinem Empfinden nach irgendwie in die Knospen und Blüten.

    Auf diese Tasche bin ich gespannt. Magst du sie uns dann zeigen, wenn es soweit ist?
  2. Avatar von tatjana
    Angelika, danke für die schöne Bilder! Und wieder was dazugelernt: habe nie gedacht, daß Waldmeister-Blätter eßbar sind, ich habe immer nur die Blüten als Duftpflanze betrachtet. Und Hirtentäschel als Unkraut. Oh, dann kommt die Abwechslung beim Mittagsessen, werde ich beides probieren!
  3. Avatar von Angelika
    Zitat Zitat von Mela
    Ich empfinde Bärlauch auch milder, sobald er blüht. Die Schärfe wandert dann meinem Empfinden nach irgendwie in die Knospen und Blüten.

    Auf diese Tasche bin ich gespannt. Magst du sie uns dann zeigen, wenn es soweit ist?
    Klar, ich hoffe, sie kommt diese Woche
  4. Avatar von Angelika
    Zitat Zitat von tatjana
    Angelika, danke für die schöne Bilder! Und wieder was dazugelernt: habe nie gedacht, daß Waldmeister-Blätter eßbar sind, ich habe immer nur die Blüten als Duftpflanze betrachtet. Und Hirtentäschel als Unkraut. Oh, dann kommt die Abwechslung beim Mittagsessen, werde ich beides probieren!
    Fein! Vom Waldmeister aber nur kleine Mengen, wie Gewürz! Ich esse gerne ein paar kleine Blättchen pur. Aber manche lassen die Blätter trocknen und der Geschmack des Cumarins tritt hervor. Wird auch als Heilpflanze verwendet. Nur wenig, nicht einweichen und nicht für Salat.