Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Definitionsphase und: Tante geworden

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Grüß Euch Ihr Lieben!

Tja, eigentlich wollte ich ja am Freitag schon im Forum schreiben, doch da meine Schwester ihre Tochter am Donnerstag zur Welt gebracht hatte, besuchte ich die beiden natürlich. Alles ist gut gegangen, nicht einmal ein Dammschnitt war erforderlich. Ein ganz süßes kleines Baby ist meine Nichte und ich freue mich so!

Betreffend der Arbeiten zur 3. Auflage meines Buches (Das große Rohkost-Buch) sollte nun alles erledigt sein und meine Zeit, die ich für das Studium benötige, pendelt sich nun auch schon gut ein. Ihr merkt das vielleicht daran, dass ich weniger oft im Forum schreibe. Dennoch habe ich immer ein Auge darauf, schalte Benutzer frei und entferne nötigenfalls Spam- oder Verirrte (?) Schreiber, falls ich solche irrtümlich freigeschalten hatte. Kürzlich war scheinbar ein russischer Schreiberling, der offensichtlich irgendwas mit Kajak schrieb an unpassenden Stellen.
Natürlich werde ich auch in dieser intensiven Zeit immer wieder schreiben.

Ich sehe es als natürliche Veränderung an, dass der Fokus in meinem Leben natürlich nicht im Besonderen auf Internetkommunikation liegt. Dieses Forum soll offene Kommunikation fördern und natürlich berichte ich gerne was bei mir immer wieder so los ist.

Für meine Entwicklung glaube ich bin ich an den Punkt gelangt, wo ich endlich in einer körperlichen Definitionsphase angelangt bin. Zuerst Beruhigung von Entzündungen, Behebung von Mängeln, Aufbau. Ich könnte mir vorstellen, dass ich reif bin für eine Definitionsphase, bei der ich hoffe, Muskeln lassen und Fett abbauen kann.
Mal sehen, ich werde berichten. Bisher war nach meiner allerersten Abnehmerfahrung die Figur an sich nicht im Mittelpunkt meiner Bemühungen, sondern Mängel nach und nach zu beheben. Ich glaube, das kann immer wieder passieren - aber schön langsam fühle ich, dass ich wohl komplett(er) bin als früher, nachhaltig.

Es schreckt mich ab, wenn ich zwar schlanke, aber eher dürr oder krank aussehende Rohköstler sehe. Oder solche, die einfach doch vor ihrer Zeit wie ich mir das vorstelle, abbauen. Da finde ich die Bodybuildingszene sehr motivierend. Wobei dort allerdings die Dopingrate bei 100 % liegen soll, auch im Amateurbereich. Das wiederum interessiert mich wieder gar nicht. Mit meiner beschränkten Zeit muss ich ohnehin haushalten und werde nun versuchen, mich auch hier nun weiter zu entwickeln.

Fotos von heute, ich habe mir so eine Handystange besorgt, aber ich muss gestehen, dass ich damit wohl erst mal umgehen lernen muss *gg*

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	af042016a.jpg 
Hits:	41 
Größe:	278,7 KB 
ID:	4435

Gestern war hier eine Gesundheitsmesse, die erste ihrer Art.
Toll fand ich u.a. diesen Stand, bei dem Besuchern gezeigt wurde, wieviel Zucker wo enthalten ist.
Dabei mussten die Teilnehmer raten, welche Menge Zuckerwürfel zu den Packungen (nicht pro 100 g) gehören.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zuckerfalle.jpg 
Hits:	35 
Größe:	576,5 KB 
ID:	4437

Und auch das Geschäft, dass jeden Freitag frische Ware vom Biobauern Adamah anbietet, war dort.
Ich holte mir dort meinen bestellten Winterportulak/Tellerkraut/Postelein ab. Normalerweise hat sie nur an Freitagen diese Ware, aber da gestern dieser Gesundheitstag war, konnte ich am Freitag in Ruhe meine Schwester besuchen und am nächsten Tag abholen.
Am Stand machte sie sich sogar die Mühe mit Rohkost-Zubereitungen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rohkost-stand.jpg 
Hits:	30 
Größe:	275,1 KB 
ID:	4438

Der Schulstand bot kleine Gratis-Kostproben von Smoothies an. Die waren allerdings nur mit normalem Mixer gemacht worden und recht grob. Ich glaube nicht, dass diese Smoothie-Kostproben vielen Gusto auf mehr gemacht hatten. Mein Sohn, der bei der Herstellung auch irgendwie dabei war oder zugesehen hatte meinte, das wurde ganz anders gemacht als ich sowas zu Hause machen würde. Allerdings mag er ohnehin keine Smoothies.
Toll finde ich es dennoch.

Und Kanga war auch dort. Für das Kanga-Training hatte sich Sibylle vor Jahren mal in Wien ausbilden lassen. Sie hat dazu in Frankreich ganz schön Pionierarbeit geleistet und schrieb mir erst gestern:
camping in Südfrankreich, wird es diese Saison 2016 Kangatraining geben! Von April bis Oktober! http://www.camping-lasirene.fr/ Ich kann den Camping sehr empfehlen für Familien und Jugendliche! Und die Gegend hier ist sehr schön zwischen Meer und Berge; eine der Schönsten der Erde! Danke fürs Teilen ☆☆ Infos kangatraining : www.kangatraining.com - www.kangatraining66.fr
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kanga.jpg 
Hits:	30 
Größe:	272,6 KB 
ID:	4439

Dieses Stoffsackerl von einem anderen Lieblings-Laden von mir wollte ich euch auch zeigen.
Ist doch nett gemacht.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Natur.jpg 
Hits:	29 
Größe:	192,5 KB 
ID:	4440

In den letzten Wochen hatte ich an Besonderem wieder einmal Feijoa, ähnlich Guave aber aus Sizilien.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	feijoa.jpg 
Hits:	28 
Größe:	394,7 KB 
ID:	4441

Super-wohlschmeckende, wohlriechende Veilchen

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Veilchen.jpg 
Hits:	30 
Größe:	629,2 KB 
ID:	4442

... die übrigens aus der selben Pflanzenordnung wie die Passionsfrüchte kommen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	passionsfruechte.jpg 
Hits:	29 
Größe:	349,6 KB 
ID:	4443

Eine Pflanzenordnung - also namentliche die Malpighienartigen, die ganz besondere Eigenschaften haben.

Wer nun glaubt, die wohlriechenden Veilchen können nicht so mächtig sein wie die Passionsblumen oder Mangostane, der liest hier: Prostata riecht Veilchen - gegen Krebs: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell...009-05-19.html

Ein Protein mit bislang unbekannter Funktion, das in Prostatakrebszellen massenhaft hergestellt wird, haben Bochumer Biologen jetzt als Riechrezeptor für Veilchenduft enttarnt. Zwar kommt in der Prostata der Blumenduft nicht vor, dafür aber ein sehr ähnlich aufgebautes Molekül als Stoffwechselprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron.

Weitere Untersuchungen der Forscher um Professor Hanns Hatt von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ergaben, dass dieses Steroidhormon ebenfalls den Riechrezeptor aktivieren kann und der Zelle auf einem neu entdeckten Signalweg das Kommando gibt, die Zellteilung zu stoppen.


„Das heißt praktisch, dass man mit Veilchenduft das Prostatakrebswachstum anhalten kann“, spitzt Hatt die Ergebnisse zu. Weitere Tests sollen zeigen, ob die Erkenntnisse therapeutisch anwendbar sind, berichten die Wissenschaftler online im „Journal of Biological Chemistry“.

"Definitionsphase und: Tante geworden" bei Google speichern "Definitionsphase und: Tante geworden" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 21.04.16 um 05:46 von Angelika

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Mela
    Ein ganz ganz herzliches Willkommen deiner Nichte und die besten Glück- und vor allem Gesundheitswünsche!
    Und natürlich auch der Tante!
  2. Avatar von Angelika
    Danke!!