Willkommen

 

Jurassic Fruit Jurassic Fruit Früchteversand Jurassic Fruit Rohkost Versand

 

RSS-Feed anzeigen

Rohkost Tagebuch von Angelika

Yacon Knollen

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
Grüß euch!

Eigentlich hatte ich mich mental darauf vorbereitet, dass ich ab Anfang nächstem Jahr zur schnelleren Absolvierung eines Abschlusses in Bildungskarenz gehe, weil das seit über 2 Jahren laufende Projekt zu Ende geht, aber man hat noch ein kleineres Projekt für mich gefunden, für das ich bei meiner derzeitigen Beschäftigung Einsatz zeigen darf.
Darüber freue ich mich natürlich sehr, weil ich die Arbeit dort spannend und interessant finde.

Allerdings führte das in den letzten beiden Wochen zu einer leichten Überlastung meiner Zeitkapazitäten, zumal meine direkte Arbeitskollegin auch noch fast alle diese Tage krank war.
Als Ausgleich war ich nun auch am Samstag und am Fenstertag arbeiten, wo sonst keiner aktiv war, damit ich so einiges aufarbeiten konnte, was im täglichen Geschäft sozusagen, wo es immer wieder akute Themen gibt, so nicht gegangen wäre.

Nun hoffe ich, dass ich bis zu Weihnachten etwas besser über die (Zeit-) Runden komme.
So habe ich, wie manche mitbekommen haben, etwas weniger geschrieben, obwohl ich immer wieder einiges zu berichten gehabt hätte.

Manches habe ich heute an anderer Stelle geschrieben, von einem möchte ich hier berichten: Ich habe mir Yacon Knollen besorgt. Roh, erdig und harzig wenn sie nicht geschält sind. Saftig und süß, bissfest und kaum mehr harzig wenn sie geschält sind.
Jedenfalls finde ich sie wirklich sehr sehr gut.
Vielleicht würden mir Tompinambur-Knollen geschält auch so gut schmecken, das muss ich direkt ausprobieren, hab ja beides da.
Aber aus der Erinnerung wo ich sie mal schälte (ist aufwändiger bei denen) schon mal machte bin ich mir ziemlich sicher, dass diese Yacon Knollen hier viel milder und angenehmer noch schmecken.

Tolle Sache jedenfalls und die gehen glatt als Süßigkeit durch!

Grundsätzlich sehe ich mental die Adventszeit ohnehin eher als Fastenzeit, die sie eigentlich gläubig/kirchlich gesehen einmal war. Doch heuer bin ich nicht einmal dazu gekommen, mir einen selbst gemachten Adventskalender zu füllen, obwohl ich sogar eine entsprechende Schachtel und Einfüll-Form dafür besorgt hatte. Die Familie wurde aber damit versorgt. Das zeige ich demnächst. Vielleicht fülle ich ihn zur Halbzeit auch für mich und esse dann die Hälfte dafür auf einen Sitz.



Naja, vermutlich nicht.

Also diese Yacon-Knollen entschädigen mich jedenfalls absolut dafür.
Die ganze Knolle dahinter habe ich abgespült, weil ich sie staubig nicht auf das Holzbrett legen wollte, vorerst muss mal dieses Foto genügen. Vielleicht demnächst noch andere.
Die kann man sicher super mit Keksausstecher in weihnachtliche Rohkost-werbende Optik bringen.

Und ein bißchen Zimt vielleicht noch fürs Foto. *hihi*

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	yacon-knollen.jpg 
Hits:	33 
Größe:	63,6 KB 
ID:	3810

Zum Yacon hatten wir kürzlich in diesem Tagebucheintrag geschrieben:
http://www.rohkostforum.net/entries/...80#comment1780

Ein Weihnachtslied, das ich derzeit gerne höre ist "It´s december" von Audrey Hannah.
Einfach schön.

"Yacon Knollen" bei Google speichern "Yacon Knollen" bei del.icio.us speichern

Aktualisiert: 08.12.15 um 22:41 von Angelika

Stichworte: yacon knollen Stichworte bearbeiten
Kategorien
Rohkost-Tagebuch

Kommentare

  1. Avatar von Susanne
    So ein Zufall! Heute hat sich ein Paket mit Yacon-Knollen auf den Weg zu mir gemacht.

    Hier findet man Informationen zur Knolle selbst und eine Bestelladresse: garten-treffpunkt.de/lexikon
  2. Avatar von Angelika
    Ja, das ist die Seite, die ich zuletzt in meinem oben erwähnten Tagebucheintrag verlinkt hatte.
    Das Schöne ist, dass sie nicht von einem anderen Kontinent sind und trotzdem gut (das ist ja nicht immer so ..).
    Manche Versender dürften sie ja auch anbieten.