Willkommen

 

RSS-Feed anzeigen

Alle Blog-Einträge zeigen

  1. Tag 11. Vielleicht doch alles zu krass.

    Aufstehen. Arzt. Rundum-Check. Ohne Vit. D und B12. War mir dann doch zu teuer. Und war auch nicht notiert. Dann die Impfung. Und dann der Anruf meiner Omi.
    Sie war ganz traurig und meinte ich solle mir das doch nochmal überlegen. Sie wolle mir keine Vorschriften machen, aber ich werde ja immer dünner, vielleicht ist das doch zu extrem was ich da mache. Auch zurückblickend, als ich sie gestern fragte, wie das war mit dem Hungern, als sie Kind war, manchmal hatten sie nur Brot und Zucker. Wirklich
    ...
  2. Tag 10. Sturm und Drang.

    Ich habe herrlich lange geschlafen, ich war auch lange wach. Eventuell habe ich den Schlaf auch künstlich verlängert, denn es war noch Wein im Kühlschrank, den wollte ich am gestrigen Abend noch leeren, dabei habe ich mir ein Doku eines Freundes, in der ich auch einen kurzen Auftritt habe, angeschaut. Es wird der Frage nachgegangen, ob wir in einer simulierten Welt leben, bzw. wie es wäre wenn und ob Gott dabei so etwas wie die universelle Programmiersprache ist. "Insane in the brain"- ...
  3. Tag 8. Tag 9. Familie. Lachs. Biographisches.

    Mein Omi hat nicht schlecht gestaunt, und mein Opa meinte auch "Du kannst ja erstmal probieren"- "Ja, sonst hau ich ihn doch in die Pfanne".
    Ich habe das Garen dankend abgelehnt und das Lachsfilet war wirklich köstlich. Wirklich, ich hätte direkt noch eins vertilgen können- es wird ca. 225g gewogen haben, da die insegsamt vier Stücke 900g wogen und knapp 30€ kosteten.
    Wurde meinem Opa als norwegischer Wildlachs verkauft, ich jedoch äußerte wegen doch klar erkennbarer
    ...

    Aktualisiert: 09.02.20 um 02:04 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  4. Tag sieben. Nachtwanderung.

    Na endlich, ich bin müde. Wobei, eigentlich ist es meine Zeit. 02 Uhr ins Bett und dann irgendwann aufstehen, meistens 9,10,11- jetzt auch mal länger, da ja mögliche Entgiftungen stattfinden, habe im Forum was darüber entdeckt, wo auch Entrümplung stand und habe diesen Impuls genutzt: Einen Rucksack plus einen Beutel voller aussortierter Bücher in den Geschenkeschrank am Goldbekhaus, und einen Beutel nie gelesener Mainstream-Magazine in den Altpapiercontainer. Während dieser NachtUndNebelAktion, ...

    Aktualisiert: 06.02.20 um 20:17 von Dust (Tagesfortsatz)

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  5. Tag sechs. Ich lebe wieder! Oder auch nicht.

    Tja, also , was soll dieser Titel?
    Nach dem rohen Fisch gestern ging es mir blendend, allein schon wegen dieser archaischen Tätigkeit, des Fisch-Zerlegens. Und der Freude über die Überwindung.
    Trotzdem am nächsten morgen immer noch leicht trockner als, bzw. wieder. Naja, habe dann nur Wasser getrunken und ja auch Kaffee, aber dann erstmal lange nichts, bis es dann ein Mahl gab aus Eisbergsalat (von dem hätte ich noch viel mehr essen können hatte aber nur den halben da), Kopfsalat, Feldsalat.
    ...
  6. Tag fünf. Foodsharing und Scharbockskraut Oder: Das Leben einer Forelle

    Wikipedia sagt zum Scharbockskraut:
    Toxikologie
    Das Scharbockskraut ist in allen Teilen giftig, besonders aber im Wurzelstock und in den Bulbillen. Junge Blätter, die vor der Blütezeit geerntet werden, sind jedoch unbedenklich.[11][12] Hauptwirkstoffe sind Protoanemonin und andere unbekannte Stoffe. Protoanemonin wirkt schleimhautreizend.[12] Vergiftungserscheinungen sind: Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.
    Tja also, so beginnen ja meine Sätze ja gern, mit tja also:
    ...

    Aktualisiert: 04.02.20 um 21:28 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
  7. Tag viereinhalb. Kreativitätsschub.

    Allein nur wegen des Titels

    Nicht nur, dass ich schon wieder schreibe, nein auch fotografieren und retuschieren mit GIMP musste ich ungebremst meinen Drängen geneigt.
    Auf dem Küchentisch, sind Dinge, die jetzt nur noch schwerlich zu erkennen sind, die also zu einer guten heutigen Ausbeute gehören, wie ich denke:
    Rosinen, Korinthen und Feigen, alles von Rapunzel (ich sollte einen Werbevertrag mit denen abschließen) :-D Ich finde toll, dass sie auf den Packungen bei den zutreffenden
    ...

    Aktualisiert: 04.02.20 um 00:31 von Dust

    Kategorien
    Rohkost-Umstellungs-Tagebuch
Seite 2 von 56 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte